Landtagswahlrecht

[Startseite]

Landtagswahl 2014 in Sachsen: ► 18-Uhr-Prognosen und Hochrechnungen • Wahlumfragen • Wahltippspiel •  Bisherige Wahlergebnisse  • 14 Landeslisten zugelassen

Übersicht über die Wahlsysteme bei Landtagswahlen

Die meisten Landtagswahlsysteme in Deutschland orientieren sich am Bundestagswahlrecht. Aus dem Rahmen fallen in dieser Hinsicht nur Bremen und das Saarland, die ein reines Listensystem vorsehen (bis 2004 ebenso in Hamburg), sowie Bayern, wo es auch auf Landesebene offene Listen gibt, die in anderen Bundesländern nur bei Kommunalwahlen Anwendung finden. In der folgenden Übersicht sind die wesentlichen Eigenschaften der verschiedenen Landeswahlsysteme zusammengefasst. Eine detaillierte Darstellung des jeweiligen Landeswahlrechts erhält man, indem man auf den Namen des Bundeslandes klickt.

Bundesland Wahl-
periode
Wahlalter
aktiv/
passiv
Wahlsystem Listenform Stimmen-
zahl
Mandate
(davon in
Wahlkreisen)
Fünf-
prozent-
hürde
Grund-
mandats-
klausel
Ausgleichs-
mandate
Sitz-
zuteilungs-
verfahren
Baden-
Württemberg
5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl unterlegene Wahlkreis-
kandidaten
1 120
(70)
landesweit nein getrennt nach Regierungs-
bezirken
Sainte-
Laguë
Bayern 5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl offen 2 180
(92)
landesweit nein getrennt nach Regierungs-
bezirken
Hare/
Niemeyer
Berlin 5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 130
(78)
landesweit
inkl. ungültige
ein Mandat ja Hare/
Niemeyer
Brandenburg 5 Jahre 16/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 88
(44)
landesweit;
nicht für Sorben
ein Mandat ja Hare/
Niemeyer
Bremen 4 Jahre 16/18 Verhältniswahl mit offenen Listen offen 5 83
(0)
getrennt in Bremen
und Bremerhaven
Sainte-
Laguë
Hamburg 4 Jahre
(5 Jahre)
16/18 Verhältniswahl mit offenen Listen offen 10 121
(71)
landesweit nein ja Sainte-
Laguë
Hessen 5 Jahre 18/21 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 110
(55)
landesweit nein ja Hare/
Niemeyer
Mecklenburg-
Vorpommern
5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 71
(36)
landesweit nein ja Hare/
Niemeyer
Niedersachsen 5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 135
(87)
landesweit nein ja d’Hondt
Nordrhein-
Westfalen
5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 181
(128)
landesweit nein ja Sainte-
Laguë
Rheinland-
Pfalz
5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 101
(51)
landesweit nein ja Sainte-
Laguë
Saarland 5 Jahre 18/18 Verhältniswahl geschlossen 1 51
(0)
landesweit d’Hondt
Sachsen 5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 120
(60)
landesweit zwei Mandate ja d’Hondt
Sachsen-
Anhalt
5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 91
(45)
landesweit nein ja Hare/
Niemeyer
Schleswig-
Holstein
5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 69
(35)
landesweit;
nicht für SSW
ein Mandat ja Sainte-
Laguë
Thüringen 5 Jahre 18/18 Personalisierte Verhältniswahl geschlossen 2 88
(44)
landesweit nein ja Hare/
Niemeyer

von Wilko Zicht (1999, letzte Aktualisierung: 13.02.2013)