Europawahlrecht

[Wahlsysteme im Ausland]

Europawahl 2014: ► 18-Uhr-Prognosen und Hochrechnungen • Europawahl 2014: ► Vorläufige Wahlergebnis und Sitzverteilung • Wahlumfragen • Wahltippspiel • Wahlsystem in Deutschland • Alle Stimmzettel zur Europawahl • Bisherige Wahlergebnisse

Wahlsysteme in den EU-Mitgliedstaaten

Die Mitglieder des Europäischen Parlaments werden alle fünf Jahre gewählt. Die nächste Europawahl findet in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union vom 22. bis 25. Mai 2014 statt, der Wahltermin der Europawahl in Deutschland und in Österreich ist der 25. Mai 2014. Dabei entscheiden die Wähler in den EU-Mitgliedstaaten über die Verteilung von insgesamt 751 Sitzen im Europäischen Parlament.

Grundlage der Wahlsysteme in den Mitgliedstaaten ist der sog. Europa-Direktwahlakt, der den EU-Staaten einige Vorgaben für das Wahlsystem macht, insbesondere:

Übersicht über das nationale Wahlrecht zur Europawahl 2014

Auf dieser Basis haben die Mitgliedstaaten die aus der folgenden Tabelle ersichtlichen Wahlverfahren festgelegt. Da die Angaben zu mehreren Ländern lediglich aus Sekundärquellen stammen, können sich Fehler eingeschlichen haben. In diesem Fall wären wir für einen entsprechenden Hinweis dankbar.

Staat Sitze Wahltag Wahlalter
aktiv/
passiv
Wahlkreise Vorzugs-
stimme(n)
Pana-
schieren
Sperrklausel Sitz-
zuteilungs-
verfahren
Wahl-
pflicht
Belgien 21 So 18/21 3 ja nein nein d’Hondt ja
Bulgarien 17 So 18/21 1 ja nein Hare-Quote (~5,88 %) Hare/Niemeyer nein
Dänemark 13 So 18/18 1 ja nein nein d’Hondt nein
Deutschland 96 So 18/18 1 nein nein 3 % landesweit nein Sainte-Laguë nein
Estland 6 So 18/21 1 nein nein nein d’Hondt nein
Finnland 13 So 18/18 1 ja nein nein d’Hondt nein
Frankreich 74 So 18/18 8 nein nein 5 % je Wahlkreis d’Hondt nein
Griechenland 21 So 18/25 1 nein nein 3 %
landesweit
„Enishimeni Analogiki“ ja
Großbritannien 73 Do 18/21 11 + 1 (NI) nein
(NI: ja)
nein
(NI: ja)
nein d’Hondt
(NI: STV)
nein
Irland 11 Fr 18/21 3 ja ja nein STV nein
Italien 73 So 18/25 5 (nation.
Verhältnis-
ausgleich)
ja nein 4 % landesweit Hare/Niemeyer nein
Kroatien 11 So 18/18 1 ja nein 5 % d’Hondt nein
Lettland 8 Sa 18/21 1 ja nein 5 % landesweit Sainte-Laguë nein
Litauen 11 So 18/21 1 ja nein 5 % landesweit Hare/Niemeyer nein
Luxemburg 6 So 18/18 1 ja ja nein Hagenbach-
Bischoff

(= d’Hondt)
ja
Malta 6 Sa 18/18 1 ja ja nein STV nein
Niederlande 26 Do 18/18 1 ja nein Hare-Quote (~3,85 %) d’Hondt nein
Österreich 18 So 16/18 1 ja nein 4 % landesweit d’Hondt nein
Polen 51 So 18/21 13 (nation.
Verhältnis-
ausgleich)
nein nein 5 % landesweit d’Hondt (Unterverteilung: Hare/Niemeyer) nein
Portugal 21 So 18/18 1 nein nein nein d’Hondt nein
Rumänien 32 So 18/23 1 nein nein 5 % landesweit d’Hondt nein
Schweden 20 So 18/18 1 ja nein 4 % landesweit Sainte-Laguë
(modifiziert)
nein
Slowakei 13 Sa 18/21 1 ja nein 5 % landesweit Quotenverfahren mit Droop-Quote nein
Slowenien 8 So 18/18 1 ja nein 4 % landesweit d’Hondt nein
Spanien 54 So 18/18 1 nein nein nein d’Hondt nein
Tschechien 21 Fr + Sa 18/21 1 ja nein 5 % landesweit d’Hondt nein
Ungarn 21 So 18/18 1 nein nein 5 % landesweit d’Hondt nein
Zypern 6 So 18/25 1 ja nein nein Quotenverfahren mit Droop-Quote ja

von Wilko Zicht (01.06.2004, letzte Aktualisierung: 22.05.2014. letzte Aktualisierung der Links: 25.05.2014)