Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Wahlkarte 1933

Wahlrecht.de Forum » Wahlergebnisse » Reichstagswahlen/Wahl zur Deutschen Nationalversammlung » Wahlkarte 1933 « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Florian
Veröffentlicht am Mittwoch, 10. September 2003 - 14:46 Uhr:   

Weiß jemand, wo ich eine Karte finden kann, in der die Ergebnisse der Reichstagswahl 1933 dargestellt sind (also z.B. mit brauner Einfärbung aller Stimmbezirke mit NSDAP-Mehrheit)?
(Am liebsten wäre mir natürlich eine Internet-Quelle).

Vielen Dank.
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Veröffentlicht am Mittwoch, 10. September 2003 - 15:27 Uhr:   

Die einzige mir bekannte Online-Karte zu NSDAP-Stimmenanteilen ist:
http://weimarer-wahlen.de/de/index.html

Daraus geht aber nicht hervor, wo die NSDAP stärkste Partei war. Und Stimmbeziksergenisse wird man allenfalls für einzelne Orte finden.

So eine Karte wäre sowieso nicht sehr aussagekräftig, denn die NSDAP lag fast überall vorne, abgesehen von ausgesprochenen Zentrum/BVP-Hochburgen und zwischen Köln und Aachen und in den Arbeiterbezirken Berlins. Von den 35 Reichstagswahlkreisen lag die NSDAP nur in Köln-Aachen (30,1%)und Koblenz-Trier (38,4%) auf Platz 2 hinter dem Zentrum.
 Link zu diesem Beitrag

André
Veröffentlicht am Donnerstag, 11. September 2003 - 16:12 Uhr:   

hier gibt es auch Infos zu Wahlen in der Weimarer Republik bis 1933

http://www.gonschior.de/weimar/index.htm
 Link zu diesem Beitrag

Andreas Gonschior
Veröffentlicht am Montag, 07. Juni 2004 - 16:14 Uhr:   

Reichstagswahlergebnisse auf *Stimmbezirks*ebene liegen AFAIK nicht in größerem Umfang vor, mir sind lediglich einige kleinräumige Projekte bekannt (z.B. "Wahlen im Kreis Gronau"), bei denen die Stimmbezirksergebnisse i.d.R. aus der jeweiligen Tagespresse zusammengestellt wurden (also keine amtlichen Ergebnisse darstellen).

Für die Reichstagswahl 1933 habe ich die Daten der amtlichen Statistik ("Statistik des Deutschen Reiches", Band 434) in einer Excel-Tabelle. Dabei handelt es sich um das vorläufige amtliche Endergebnis (das endgültige wurde AFAIK nicht festgestellt, da die Wahlperiode im Oktober 1933 endete und es bis dahin noch nicht feststand) auf der Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte bzw. vergleichbarer Gebietskörperschaften (was wiederum heißt, daß es zwar für Berlin Ergebnisse auf Stadtbezirksebene gibt, die anderen großen Städte wie Hamburg, München, Köln, Leipzig etc. nicht weiter aufgeschlüsselt sind).

Bei Interesse stelle ich die Excel-Tabelle gerne zur Verfügung.
 Link zu diesem Beitrag

Liberaldemokrat
Veröffentlicht am Freitag, 11. Juni 2004 - 17:58 Uhr:   

Eine Internetquelle ist mir nicht bekannt.
Die NSDAP hatte 1933 in allen, bis auf zwei Bezirke (Aachen, und der Norden des heutigen RLP), die Mehrheit. Die beide anderen Wahlkreise gingen an das ZENTRUM.
In meiner Heimatstadt (gehörte zum Aachener-Bezik) erreichte die NSDAP bei der letzten relativ demokratischen Wahl 1933, nur 1,6%.
 Link zu diesem Beitrag

Dirk Hänisch
Veröffentlicht am Samstag, 03. Juli 2004 - 15:12 Uhr:   

Um keine Verwirrung aufkommen zu lassen: es sind Wahlkreisergebnisse von Stimmbezirksergebnissen zu unterscheiden. Sie fragen folglich nach Ergebnissen der 35 Wahlkreise des Deutschen Reiches - eine Karte mit den Stimmbezirken (das sind insgesamt mehrere Tausend) gibt es nicht und wird es leider wegen Materialverlustes nicht geben können. Karten mit den Wahlkreisergebnissen vom 6.3.1933 existiert (siehe die Antworten oben). Bereits Milatz sowie Falter u.a. haben solche in Buchform publiziert.

Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie mich (ich habe über die Reichstagswahlergebnisse und deren Auswertung mittlerweile zwei Jahrzehnte gearbeitet und verfüge über eine Fülle an -größtenteils unveröffentlichten- Materialien zu den Wahlen in der Weimarer Republik).
 Link zu diesem Beitrag

Tom
Veröffentlicht am Dienstag, 20. September 2005 - 18:55 Uhr:   

Hallo Florian,

hab mal ein Buch gesehen "Katholiken im Dritten Reich" oder so ähnlich, da waren Karten drin mit statistischen Auswertungen, genauso wie Du das wünschst.
War echt interessant die Lektüre. Vor allem das Wahlverhalten der Ostdeutschen.

Grüße
Thomas
 Link zu diesem Beitrag

MMA
Veröffentlicht am Donnerstag, 29. September 2005 - 18:34 Uhr:   

http://www.literad.de/geschichte/laender.html

für die Wahl 1933 auf Ebene der (tlw. erst seit 1939 so bezeichneten) Stadt- und Landkreise.
 Link zu diesem Beitrag

Claodoes (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Januar 2006 - 21:02 Uhr:   

Hat irgendwer eine Page, wo die wahlergebnisse von Köln im Zeitraum 1930-1933? Brauchen wir ganz dringend für Gecshichte
Vielen dank
 Link zu diesem Beitrag

AeD (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Januar 2006 - 21:59 Uhr:   

Dank Andreas Gonschiors Datenbank: Hier die Ergebnisse des Stadtkreises Köln.
 Link zu diesem Beitrag

The Joker (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Sonntag, 22. Januar 2006 - 23:41 Uhr:   

Im Buch des bekannten Wahlforschers Jürgen Falter über Wahlen in der Weimarer Republik finden sich auch Karten zu politischen Hochburgen der Parteien.

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite