Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Bundestagswahl 2005 – Ergebnisse

Wahlrecht.de Forum » Wahlergebnisse » Bundestagswahlen » Bundestagswahl 2005 – Ergebnisse « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Ralf Arnemann
Veröffentlicht am Mittwoch, 05. Oktober 2005 - 22:05 Uhr:   

Die Ergebnisse sind ja jetzt komplett online.
Aber ich offenbar nicht schlau genug, sie zu verstehen.
Jedenfalls nicht die Spalte "absolute Veränderung".
Wenn die FDP an Prozenten zugelegt und die SPD verloren hat - wieso haben dann beide absolut etwa 2500 Stimmen gewonnen?
 Link zu diesem Beitrag

Frank Schmidt
Veröffentlicht am Mittwoch, 05. Oktober 2005 - 22:25 Uhr:   

Ich denke, das ist nur die Veränderung zwischen vorläufigem und endgültigem Ergebnis.
 Link zu diesem Beitrag

wer weiß
Veröffentlicht am Donnerstag, 06. Oktober 2005 - 23:17 Uhr:   

Moin,

von den insgesamt 10.145 mehr gültigen Zweitstimmen müsste eine Partei genau soviel mehr Stimmen erreicht haben, wie es ihrem Stimmenenteil entspricht. Um ihren Prozentanteil zu halten, hätte die SPD also ca. +3.400 Stimmen haben müssen, hat sie aber nicht, also sinkt ihr Anteil; die FDP hätte nur ca. 1.000 Stimmen mehr haben müssen, sie hatte aber mehr, also steigt ihr Anteil.

Gruß
 Link zu diesem Beitrag

The Joker
Veröffentlicht am Sonntag, 09. Oktober 2005 - 02:07 Uhr:   

@Ralf Arnemann

Dem Ergebnis kannste schon vertrauen - der Bundeswahlleiter von Hahlen ist CDU-Mitglied... 8-)
 Link zu diesem Beitrag

Centrist
Veröffentlicht am Sonntag, 09. Oktober 2005 - 03:22 Uhr:   

Gibt es da eigentlich eine Regel oder Tradition, die etwas besagt wie "die größte Oppositionspartei stellt den Bundeswahlleiter", oder ist das nur Zufall?
 Link zu diesem Beitrag

J.A.L.
Veröffentlicht am Sonntag, 09. Oktober 2005 - 20:42 Uhr:   

Es gibt in der Tat die Tradition, dass zum Bundeswahlleiter der Präsident des Statistischen Bundesamtes bestellt wird. Und das ist eben in erste Linie Karrierebeamten-Position, da ist politischer Gleichklang mit der Bundesregierung nicht unbedingt erforderlich.
 Link zu diesem Beitrag

Seltsam
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Dienstag, 27. Juli 2010 - 14:01 Uhr:   

Kann es sein, dass es sowas gibt? Ich denke an einen Übertragungsfehler bei der Eingabe in das System (z. B. Return gedrückt)... Fiel mir eben beim Lesen der Datei auf...
Bundestagswahl 2005 - Stadt Ingolstadt - Stimmbezirk 0215:
Erststimmen/Zweitstimmen
CSU 99/0 (!)
SPD 63/86
Grüne 2/69 (!)
FDP 3/3
REP -/8
Linke 8/0
NPD 1/7
Familie 1/0

So große Abweichungen zwischen Erst- und Zweitstimmenergebnissen wie bei CSU und Grünen meine ich sind nicht die Normalität... Ich hoffe nur, dass dieses Teilergebnis nicht in das offzielle Wahlergebnis eingegangen ist... Wenn ja hoffe ich dass die Wähler wirklich so ungewöhnlich gewählt haben...
 Link zu diesem Beitrag

Republikaner
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Dienstag, 27. Juli 2010 - 17:25 Uhr:   

Das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Zeilenspringer.
 Link zu diesem Beitrag

Ratinger Linke
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Dienstag, 27. Juli 2010 - 18:07 Uhr:   

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite