Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Ohio

Wahlrecht.de Forum » Wahlergebnisse » Wahlen und Abstimmungen im Ausland » Ohio « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Martin
Veröffentlicht am Sonntag, 12. Dezember 2004 - 08:17 Uhr:   

Hallo,

es hieß vor einiger Zeit noch, nach der offiziellen Verkündung des Wahlergebnisses in Ohio werden die Grünen und die Liberalen dort eine Neuauszählung beantragen. Weiß jemand wie es im Moment damit steht?
 Link zu diesem Beitrag

Kai
Veröffentlicht am Sonntag, 12. Dezember 2004 - 23:32 Uhr:   

Die Neuauszählung hat einen Vorsprung Bushs von 119.000 Stimmen bestätigt. Aber angeblich hängen Anfechtungen.

www.electoral-vote.com
 Link zu diesem Beitrag

Kai
Veröffentlicht am Sonntag, 12. Dezember 2004 - 23:34 Uhr:   

Die Anfechtungen hängen natürlich an bzw. sind anhängig.
 Link zu diesem Beitrag

Holger G.
Veröffentlicht am Montag, 13. Dezember 2004 - 11:49 Uhr:   

Werden nicht heute die Stimmen der Wahlmänner in den Hauptstädten der Staaten abgegeben und dann nach DC geschickt? Kann diese Stimmabgabe nochmal geändert werden, wenn die Nachzählungen ein neues Ergebnis erbringen würden (was bei diesem Vorsprung wohl unwahrscheinlich ist)?
 Link zu diesem Beitrag

cbs
Veröffentlicht am Montag, 13. Dezember 2004 - 17:02 Uhr:   

Sie kann im Kongreß angezweifelt werden.

http://www.cbsnews.com/stories/2004/12/13/politics/main660649.shtml
 Link zu diesem Beitrag

Martin
Veröffentlicht am Dienstag, 14. Dezember 2004 - 15:09 Uhr:   

> Die Neuauszählung hat einen Vorsprung Bushs von 119.000
> Stimmen bestätigt. Aber angeblich hängen Anfechtungen.
>
>www.electoral-vote.com

Wurde die komplette Neuauszählung schon durchgeführt? War das nicht nur die Auszählung der Briefwahl- und der provisorischen Stimmen?

Ich hatte das so verstanden dass erstmal diese ausgezählt würden, und dann erst die Neuauszählung beantragt werden kann.
 Link zu diesem Beitrag

Martin
Veröffentlicht am Dienstag, 14. Dezember 2004 - 15:12 Uhr:   

Auf www.electoral-vote.com kann ich übrigens keine Infos dazu finden...
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Veröffentlicht am Dienstag, 14. Dezember 2004 - 16:18 Uhr:   

Ein Vorsprung von 2 Prozentpunkten kann sich nicht einfach so in Luft auflösen. So falsch kann keiner zählen, es sei denn es wurde systematisch gefälscht. Und dafür gibt es keinen Beleg. Ob es einem gefällt oder nicht: Diesmal hat Bush zweifelsfrei gewonnen.
In Ohio wurde übrigens nicht nei gezählt sondern nur die provisorischen Stimmen dazugezählt.

In Deutschland wurden Landtagswahlen schon viel knapper entschieden. 1979 fehlten der SPD 1295 Stimmen um in Schleswig-Holstein an die Macht zu kommen. Eine Nachzählung gab es nicht.
 Link zu diesem Beitrag

Martin Fehndrich
Veröffentlicht am Dienstag, 14. Dezember 2004 - 19:54 Uhr:   

In Ohio gab es keine Nachzählung. Gestern haben die Wahlmänner der Bundesstaaten Bush für eine weitere Legislaturperiode gewählt.

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite