Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Gründung einer NGO "Nicht Regierungs ...

Wahlrecht.de Forum » Sonstiges (FAQs, Wahltipps, usw. …) » Gründung einer NGO "Nicht Regierungs Organisation « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Khatib Safi
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Mittwoch, 13. Juli 2011 - 23:20 Uhr:   

Hallo,

wir möchten zu 3. einen Verein gründen zur Humanitären hilfe und möchten die Mitglieder einteilen in ordentliche und ausserodentliche Mitglieder.

Nun müssen die 7 Gründungsmitglieder Ordentliche sein, da sie sonst nicht den Vorstand wählen können der Zukünftig die Alleinigen Ordentlichen Mitglieder sein sollen.

Was machen wir nach Vereinsgründung mit den anderen 4 ordentlichen Mitgliedern? Könnten wir als Vorstand deren Status in ausserordentliche Mitglieder ändern? Wenn ja wann frühestens wäre dies möglich?

Oder gibt es eine möglichkeit bereits zu beginn in der Satzung festzuhalten das NUR der Vorstand ordentliche Mitglieder sind und alle anderen ausserordentliche Mitglieder sind. Wie würde dann der Vorstand bestellt werden?

Vielen dank im vorraus!
Übrigens sind sich die 7 Gründungsmitglieder einig über dieses vorhaben und es fühlt sich niemand benachteiligt.
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Mittwoch, 13. Juli 2011 - 23:50 Uhr:   

Hä? Seit wann braucht ein Verein 7 Mitglieder??? Die braucht nur ein eingetragener Verein für die Eintragung, danach reichen drei. Den Unterschied zwischen eingetragenem und nicht eingetragenem Verein kann man googlen.

Macht es doch wie Greenpeace: die haben so gut wie keine Mitglieder (in Deutschland meines Wissens 34), dafür aber über eine halbe Mio. "Fördermitglieder" allein in D, die in Wirklichkeit gar keine Mitglieder sind, sondern nur nützliche Idioten, die so blöd sind, den korrupten Lügenverein zu finanzieren;-)
 Link zu diesem Beitrag

Khatib Safi
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Donnerstag, 14. Juli 2011 - 09:54 Uhr:   

Laut Finanzamt und Amtsgericht brauchen wir 7 Personen um den Verein zu gründen und einzutragen. Ein nicht eingetragener Verein kommt für unsere Zwecke nicht in frage.

Also teilen wir die Mitglieder in Ordentliche Mitglieder (vorerst die 7 Gründungsmitglieder) und Fördermitglieder?! Und danach können sich die anderen 4 Gründungsmitglieder zurückziehen (da die eh kein Interesse an der Mitgliedschaft haben). Übrig bleib der Vorstand mit alleinigem Stimmrecht.

Ist das so rechtens?

Brauchen wir dann noch einen Geschäftsführer oder ist das nicht nötig?

Ach noch was - darf die Wohnhaft der Gründungsmitglieder in verschiedenen Städten sein? Oder müssen sie in der Stadt leben in dem der Verein eingetragen werden soll. Einige Mitglieder kämen natürlich aus der Stadt in dem der Verien eingetargen werden soll aber 2 vom Vorstand nicht.

Vielen dank!
 Link zu diesem Beitrag

Lars Tietjen
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Donnerstag, 14. Juli 2011 - 22:34 Uhr:   

@Khatib Safi
"Ist das rechtens?"

Wenn man es in der Satzung richtig ausgestaltet dann ja. Wenn ihr nicht selber gute juristische Kenntnisse habt würde ich dazu raten sich bei der Erstellung der Satzung juristischen Rat zu suchen.

"Brauchen wir dann noch einen Geschäftsführer oder ist das nicht nötig?"

Dazu gibt es keine rechtlichen Vorgaben. Das bleibt dem Verein selber überlassen dies zu entscheiden.

"Ach noch was - darf die Wohnhaft der Gründungsmitglieder in verschiedenen Städten sein?"

Ja. Es ist nicht einmal zwingend, dass auch nur ein Mitglied des Vereins am Sitz des Vereins wohnt.
 Link zu diesem Beitrag

Jack
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Mittwoch, 29. Mai 2013 - 10:35 Uhr:   

Hallo zusammen,

Ich bin Jack aus Afrika. ich habe hier in Deutschlend studiert und bin jetzt mit dem Studium fertig. Neben der Arbeit möchte ich gern die Kindern meines Heimatland helfen.
Dafür will ich ein NGO gründen um es zu verwirklichen. Aber allein schaffe ich nicht weil, ich 1. keine Erfahrung in dem Gebiet habe und 2te man immer die Ratschlagen von endere Leute braucht um gute Sache zu machen.
Wenn Jemand Interesse daran habt mit mir so was zu gründen oder mir ratschlagen was oder wie ich es machen soll, ist er willkommen.
Ich bedanke mich
 Link zu diesem Beitrag

Silvia Lucia
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Sonntag, 19. Oktober 2014 - 20:16 Uhr:   

Hallo Jack, bist du mit deinem Vorhaben schon weitergekommen? Ich möchte das selbe machen und würde mich gerne austauschen. Woher bist Du denn?
 Link zu diesem Beitrag

Jan W.
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Sonntag, 26. Oktober 2014 - 16:02 Uhr:   

Ich find es relativ erschreckend, wie Khatib Safi hier offenbar nach Ratschlägen sucht, um eine innere demokratische Ordnung eines Vereins bewusst vorzutäuschen, und sich dabei noch sorgt, dass diese Täuschung zu realen Mitspracherechten führen könnte.

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite