Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Kurzbezeichnungsregeln?

Wahlrecht.de Forum » Sonstiges (FAQs, Wahltipps, usw. …) » Kurzbezeichnungsregeln? « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Migan (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Freitag, 03. November 2006 - 10:39 Uhr:   

Hallo!
Mir ist eben aufgefallen, daß bei den Umfragen zur Bundestagswahl die Linkspartei als "Die Linke.PDS" abgekürzt wird. Ist das eigentlich so richtig ? Ich dachte immer, das "PDS" wäre nur noch eine Zusatzbezeichnung. Oder ist das doch noch Bestandteil der Abkürzung. Kann man eigentlich eine Abkürzung willkürlich wählen (im Extremfall: Könnte sich eine Partei "Demokratische Partei Deutschlands" (oder wie auch immer...) nennen, aber als Kurzbezeichnung nicht DPD, sondern PLATSCH etc. wählen ?
Gruß
Migan
 Link zu diesem Beitrag

ag (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Freitag, 03. November 2006 - 11:34 Uhr:   

Wenn man als Partei agieren will (im Gegensatz z.B. zu einer lokalen Wählergemeinschaft), muss man sich beim Bundeswahlleiter registrieren lassen.

Der hat dann darauf zu achten, dass Parteiname und -abkürzung nicht mit bereits existierenden kollidieren. Im Zweifelsfall werden solche Geschichten dann auch vor Gericht ausgefochten, z.B. hat "Pro DM" gegen die ursprüngliche Abkürzung der Schillpartei ("Partei rechtsstaatliche Offensive" -- "PRO") geklagt und gewonnen. Insofern sind die Parteien nicht frei in der Wahl des Namens und der Abkürzung, es gilt "wer zuerst kommt, mahlt zuerst".

Die Abkürzung muss aber m.W. nicht unbedingt aus dem Parteinamen ableitbar sein.

Außerdem gilt für diese Webseiten, dass sie sich nicht zwingend der offiziellen Abkürzungen bedienen muss.
 Link zu diesem Beitrag

Admin
Veröffentlicht am Freitag, 03. November 2006 - 11:54 Uhr:   

@Migan
Die Bezeichnung ist richtig. Nicht ganz klar ist, ob zwischen "Die Linke." und "PDS" ein Leerzeichen gesetzt wird. Die Satzung ist da nicht eindeutig. In den FAQs der Linkspartei wird ein Leerzeichen gesetzt, bei grafischen Darstellungen oftmals nicht. Wir denken, dass dies auch kein wirkliches Problem ist, zumal wir, wie ag schon richtig (neben den Ausführungen zum Namensrecht) schreibt, nicht auf die offiziellen Bezeichnungen zurückgreifen müssen, wie etwa der Bundeswahlleiter.

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite