Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Ämter für Alt-Bundespräsidenten

Wahlrecht.de Forum » Sonstiges (FAQs, Wahltipps, usw. …) » Ämter für Alt-Bundespräsidenten « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Mitdenker (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Dienstag, 11. April 2006 - 21:57 Uhr:   

Anlässlich der Wahlen in Italien kommt mir folgende Frage in den Sinn: Welche Ämter könnten wir unseren Alt-Bundespräsidenten anbieten?

Im Italien sind die früheren Präsidenten Senatoren auf Lebenszeit. In Frankreich sitzen die damaligen Staatsoberhäupter im Verfassungsrat.
 Link zu diesem Beitrag

Görd (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Dienstag, 11. April 2006 - 22:59 Uhr:   

Warum sollte man ihnen überhaupt ein Amt anbieten, schliesslich bekommen sie auch so ein Büro etc.
 Link zu diesem Beitrag

Der Wuidara (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Mittwoch, 12. April 2006 - 12:26 Uhr:   

Altkanzlern, Altpräsidenten und teilweise ehemaligen Ministerpräsidenten wird oft ein Ehrenbüro angeboten. Wie das mit Sekretär ist, weiß ich nicht.
 Link zu diesem Beitrag

Good Entity (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Mittwoch, 12. April 2006 - 19:17 Uhr:   

Den Sekretären wird das wohl eher nicht angeboten.
 Link zu diesem Beitrag

Mitdenker (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Donnerstag, 27. April 2006 - 20:19 Uhr:   

Welche früheren Würdenträger, bekommen ein Büro durch die Steuerzahler bezahlt? Könnt Ihr mir einige Namen nennen?
 Link zu diesem Beitrag

Wuidara (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Donnerstag, 27. April 2006 - 20:43 Uhr:   

Bernhard Vogel.
 Link zu diesem Beitrag

Mitdenker (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Freitag, 28. April 2006 - 17:10 Uhr:   

Ich gönne jedem Würdenträger sein Büro. Ich denke aber auch, dass die Alt-Bundespräsidenten, bei den wichtigsten Entscheidungen der Bundesrepublik, mitreden sollten. Sie waren ja einmal, die höchsten politischen Vertreter Deutschlands.

Zu den Aufgaben der Bundespräsidenten gehört es bekanntlich, die Bundesgesetze zu unterzeichnen. Dies führt mich zu meiner Überlegung, ob die Alt-Bundespräsidenten eine Abstimmung zu den Grundgesetzänderungen abgeben sollten. Sie könnten außerdem, zusätzliche Schlichter im Vermittlungsausschuss sein. Ich kann mir vorstellen, dass der Vermittlungsausschuss bei Fragen zu Verfassungsänderungen herangezogen wird. Somit wäre die Meinung der Alt-Bundespräsidenten im Falle einer umstrittenen GG-Änderung hier doppelt wichtig. Sie würden die Parteien zu einer Einigung lenken. Ein Vermittlungsausschuss könnte somit auch im Vorfeld verhindert werden.

Was haltet Ihr von meiner Idee?

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite