Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Libyen

Wahlrecht.de Forum » Tagesgeschehen » Wahlen, Abstimmungen usw. im Ausland (außer Europa und den USA) » Libyen « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 09. Juli 2012 - 22:24 Uhr:   

Wahlen zum Nationalkongress am Samstag den 07.07.2012.

Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Wahl_zum_libyschen_Nationalkongress_2012
http://en.wikipedia.org/wiki/Libyan_General_National_Congress_election,_2012

Wahlkommission
http://www.hnec.ly/en/

News de
http://www.spiegel.de/thema/libyen_unruhen_2011/
http://derstandard.at/r3193/Libyen

News en
http://www.aljazeera.com/indepth/spotlight/libyaelections/
http://www.libyaherald.com/
http://www.tripolipost.com/index.asp

Forum en
http://uselectionatlas.org/FORUM/index.php?PHPSESSID=8ced69f0fec9f45a1e96d5684b16f068&topic=155730.0
 Link zu diesem Beitrag

Lensen
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Dienstag, 10. Juli 2012 - 16:57 Uhr:   

Habe mir grad mal den Wikiartikel durchgelesen, die Wahl hat einige interessante Punkte: Zum einen das Verbot von Parteiablegern aus dem Ausland, auch wenn dies wohl leicht umgangen werden kann.
Viel interessanter ist aber das Finanzverbot aus dem Ausland und die Frauenquote. Allgemein scheinen islamisch-konservative Kräfte nicht die großen Gewinner zu sein, sondern liberale, aber mal das Ergebnis abwarten.
 Link zu diesem Beitrag

Holger81
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Sonntag, 15. Juli 2012 - 19:38 Uhr:   

Die Frauenquote fur Parteilisten ist in der Tat interessant; auch Tunesien hatte so eine Frauenquote.

In der Praxis wird sie aber wohl nicht annähernd zu einem paritätisch besetzten Parlament führen: zum Einen gilt sie naturgemäß nur für die 80 Listensitze, nicht für die 120 direkt gewählten Abgeordneten. Zum Anderen werden die 80 Listensitze laut http://www.bbc.co.uk/news/world-africa-18721576 in 20 "Wahlkreisen" gewählt, daher werden wohl sehr wenige Wahlkreisparteilisten mehr als den ersten Listenkandidaten durchbringen, der ja ein beliebiges Geschlecht haben darf.

In Tunesien, wo es eine reine Verhältniswahl mit sogar etwas größeren Wahlkreisen gab, führte die 50%-Frauenquote auf den Listen wegen der großen Parteienzersplitterung nur zu einem Frauenanteil in der Verfassungsgebenden Versammlung von ca. 25% (ironischerweise die meisten bei der Ennahda, die als stärkste Partei am häufigsten mehrere Sitze in einem Wahlkreis gewann.)

Aber mehr als die 2% Frauenanteil im ägyptischen Parlament (praktisch ohne Quote) wird diese Quotenregelung wohl schon bringen...
 Link zu diesem Beitrag

Holger81
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Mittwoch, 18. Juli 2012 - 13:31 Uhr:   

Die "Allianz der Nationalen Kräfte" hat 39 der 80 Parteisitze geholt, die Muslimbrüder weniger als ein Viertel. Falls die Regionen der Detailergebnisse auf http://www.libyaherald.com/party-results/ den Wahlkreisen entsprechen sollten (dann wären es doch nur 12 statt 20 Wahlkreise), müssten durch die Frauenquote mindestens 23 Frauen (11,5%) ins Parlament eingezogen sein, darunter 16 von der Allianz; falls nicht, entsprechend weniger.

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite