Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Polen – Parlamentswahlen (Sejm)

Wahlrecht.de Forum » Tagesgeschehen » Wahlen, Abstimmungen usw. im europäischen Ausland » Polen – Parlamentswahlen (Sejm) « Zurück Weiter »

  ClosedGeschlossen: Keine neuen Themen Letzter Autor Beiträge Seiten Letzter Beitrag
Archiv bis 30. Oktober 2007Mitdenker20 30.10.07, 21:11h 
Archiv bis 10. Mai 2015zigzag20 10.05.15, 14:30h 
  ClosedGeschlossen: Keine neuen Themen        

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Sonntag, 10. Mai 2015 - 22:09 Uhr:   

Exit Poll

Duda (PiS): 34,8%
Komorowski (PO): 32,2%

Kukiz : 20,3%
Korwin (KORWIN): 4,4%
Ogorek (SLD): 2,4%
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Sonntag, 24. Mai 2015 - 22:41 Uhr:   

Exit Poll

IPSOS
Duda (PiS): 53%
Komorowski (PO): 47%
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 25. Mai 2015 - 18:18 Uhr:   

Ergebnis:

Andrzej Duda (PiS): 51.55%
Bronislaw Komorowski (PO): 48.45%

Wahlbeteiligung: 55.34%

http://prezydent2015.pkw.gov.pl/325_Wyniki_Polska
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 25. Mai 2015 - 19:20 Uhr:   

Interessant, dass die Grenze des Deutschen Reiches bis zum 1. Weltkrieg immer noch gut sichtbar ist im Wahlverhalten. In dem Teil, der zu Deutschland gehörte, gewann Komorowski fast überall, umgekehrt liegt Duda nahezu flächendeckend vorne im Rest, mit Ausnahme von Warschau und Lodz.

Wichtiger als die Präsidentenwahl wird die Parlamentswahl im Herbst und da wird die 5%-Hürde und das Abschneiden der kleineren Parteien eine große Rolle spielen. Nur PiS und PO sind sicher über 5%, die SLD wahrscheinlich.
 Link zu diesem Beitrag

Marc
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Dienstag, 26. Mai 2015 - 21:41 Uhr:   

@Thomas Frings,

in der Tat ein interessanter Aspekt, der auch schon bei vorangegangenen Wahlen zu beobachten war. Allerdings kann man ihn (kaum) mit einer Kontinuität der Bevölkerung erklären. Die überwiegende Mehrheit der heutigen Bevölkerung dieser Gebiete sind Nachfahren von Personen die nach dem 2. Weltkrieg aus dem heutigen Westweißrussland und der Westukraine in diese Gebiete umgesiedelt wurden (dass trifft insbesondere auf die Terriorien in den Grenzen von 1919-39). Hingegen haben nationalistische Parteien eher Zulauf in den Gebieten die nach 1815 kontinuierlich zu Russland und Österreich gehört haben. Diese Parallele kann man auch für andere Länder ziehen. Ungarns Regierungschef Orban fährt einen sehr nationalistischen Kurs. Auch in der Slowakei sind nationalistische Kräfte stark, ebenso wie in der Westukraine. Und im post-sowjetischen Raum (von Russland, dem Kaukasus bis Mittelasien) sind nationalistische Aufwallungen sehr verbreitet. Es handelt sich überwiegend um noch relativ junge Staaten und Nationen (oder um Staaten, die erst noch eine neue Identität entwickeln müssen). Insofern finden in dem Raum Prozesse der Nationsbildung statt, die im westlichen, südwestlichen und nördlichen Europa Ende des 19 Jahrhunderts und Anfang des 20 Jahrhunderts stattfanden, mit allen damit verbundenen Spannungen und Konflikten. Auch der Balkan ist alles andere als stabil (siehe Mazedonien, Bosnien, Kosovo). Aber immerhin ist diese Region durch die Osterweiterung der NATO und der EU vor direkten russischen Störmanövern abgeschirmt. Für die Ukraine, den Kaukasus und Mittelasien stehen bedauerlicherweise eine längere instabile Periode bevor.
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Mittwoch, 27. Mai 2015 - 20:05 Uhr:   

"Allerdings kann man ihn (kaum) mit einer Kontinuität der Bevölkerung erklären. Die überwiegende Mehrheit der heutigen Bevölkerung dieser Gebiete sind Nachfahren von Personen die nach dem 2. Weltkrieg aus dem heutigen Westweißrussland und der Westukraine in diese Gebiete umgesiedelt wurden (dass trifft insbesondere auf die Terriorien in den Grenzen von 1919-39)."
Nach 1919/20 gab es kaum noch Polen, die nicht assimiliert waren, in Deutschland. Die Bevölkerung wurde ja im Gebiet zwischen Oder/Neiße-Linie und der der Ostgrenze des Deutschen Reiches fast komplett vertrieben und durch eine andere ersetzt. Interessanterweise folgt die Grenze im Wahlbverhalen aber eher nicht der Versailler Grenze, sondern der Grenze des Kaiserreichs und in dem gab es eine recht große Zahl von Polen.


"Es handelt sich überwiegend um noch relativ junge Staaten und Nationen (oder um Staaten, die erst noch eine neue Identität entwickeln müssen)."
"Aber immerhin ist diese Region durch die Osterweiterung der NATO und der EU vor direkten russischen Störmanövern abgeschirmt."
Polen hat ja eine lange staatliche Tradition, die halt von 1795 bis 1918 unterbrochen war. Aber das liegt auch fast ein Jahrhundert zurück. Außenpolitische Gründe hat das Wahlergebnis nicht, es war vor allem eine Protestwahl. Was das Verhältnis zu Russland angeht, sind sich die Polen ja einig. Es ist völlig undenkbar, dass ein PiS-Politiker die Nähe zu Russland sucht, wie das Orban tut.
 Link zu diesem Beitrag

Ralf Arnemann
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 01. Juni 2015 - 16:11 Uhr:   

> Interessant, dass die Grenze des Deutschen Reiches
> bis zum 1. Weltkrieg immer noch gut sichtbar ist
> im Wahlverhalten.
Das würde ich nicht so hoch hängen. In erster Linie ist das ein sehr deutliches Nordwest-Südost-Gefälle. Hat vielleicht damit zu tun, ob man viel grenzüberschreitende Kontakte nach Deutschland und Skandinavien hat.

Ansonsten ist natürlich naheliegend, daß Leute, die "schon immer" an einem Ort wohnen, eher mal zu "bodenständigem" oder konservativem Denken neigen als die Nachkommen der Umsiedler von 1945ff. Sehr groß ist der Effekt ja ohnehin nicht.

Ein anderer Hintergrund als die Umsiedlungserfahrung kann es eigentlich kaum sein, denn ansonsten haben die Familien der heute in ehemals deutschen Gebieten lebenden Polen die gleichen Erfahrungen mit russischer oder österreichischer Herrschaft gemacht wie ihre Landsleute von Warschau bis Krakau.
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Samstag, 05. September 2015 - 22:05 Uhr:   

Referendum am 05.09.2015
http://www.wahlrecht.de/forum/messages/172/6806.html?1441483471
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Samstag, 24. Oktober 2015 - 20:39 Uhr:   

Parlamentswahlen am 24.10.2015

Die Wahllokale schließen um 21:00 Uhr MEZ.

Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Polen_2015
https://en.wikipedia.org/wiki/Polish_parliamentary_election,_2015
https://pl.wikipedia.org/wiki/Wybory_parlamentarne_w_Polsce_w_2015_roku

Wahlkommission
http://parlament2015.pkw.gov.pl/

Wahlergebnisse
http://www.electograph.com/p/special-polish-parliamentary-election.html

News de
http://derstandard.at/r3354/Polen
http://www.spiegel.de/thema/polen/
http://www.sueddeutsche.de/thema/Wahl_in_Polen
http://www.faz.net/aktuell/politik/thema/polen
http://www.welt.de/themen/polen-wahlen/
http://de.euronews.com/tag/polen/
http://info.arte.tv/de/lander/polen
http://www.tagesschau.de/thema/polen/
http://www.ardmediathek.de/tv/suche...
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/suche/Polen
http://www.deutschlandradio.de/text-und-audio-suche...
http://www.dw.com/search/de/polen/category/9077/sort/date/results/10/
http://wochenblatt.pl/
http://www.das-polen-magazin.de/

News en
http://www.thenews.pl/

News de
http://www.tvp.info/
http://www.tvn24.pl/
http://www.pap.pl/
http://wyborcza.pl/
http://www4.rp.pl/
http://www.dziennik.pl/
http://www.wp.pl/
http://wiadomosci.gazeta.pl/
http://www.onet.pl/

Twitter
https://twitter.com/search?q=poland%20OR%20polen&src=typd

Forum / Blogs en
http://uselectionatlas.org/FORUM/index.php?PHPSESSID=67a09370e3fd92a97bb2b240fa3ac0eb&topic=216038.0
https://polishpoliticsblog.wordpress.com/

Umfragen
http://www.electograph.com/search/label/Poland
https://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Polen_2015#Umfragen
https://en.wikipedia.org/wiki/Polish_parliamentary_election,_2015#Opinion_polls
https://pl.wikipedia.org/wiki/Wybory_parlamentarne_w_Polsce_w_2015_roku#Sonda.C5.BCe
http://badaniawyborcze.pl/

Wahlrecht
http://www.wahlrecht.de/ausland/polen.html

frühere Wahlen
http://www.parties-and-elections.eu/poland.html
http://www.electoralgeography.com/new/en/category/countries/p/poland
http://www.electionguide.org/countries/id/173/
https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Wahl_in_Polen
https://en.wikipedia.org/wiki/Category:Elections_in_Poland
http://uselectionatlas.org/FORUM/index.php?topic=123918.0
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Sonntag, 25. Oktober 2015 - 21:02 Uhr:   

Exit Polls

IPSOS / TVP, Polsat News, TVN24

PiS: 39,1% 242 Sitze
PO: 23,4% 133
Kukiz’15: 9,0% 44
Nowoczesna: 7,1% 22
PSL: 5,2% 18
MN: 1
Razem: 3,9% 0
KORWiN: 4,9% 0
ZL: 6,6%* 0

*Sperrklausel für Wahlbündnisse bei 8% sonst 5%
absolute Sitzmehrheit bei 231 Sitze

Wahlbeteiligung: 51,6%

(Beitrag nachträglich am 25., Oktober. 2015 von zigzag editiert)
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Sonntag, 25. Oktober 2015 - 21:13 Uhr:   

Ein Parlament ganz ohne Linke, gefällt mir. Schade wäre bloß, wenn KORWiN draußen bleiben würde. PiS dürfte die absolute Mandatsmehrheit haben.
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 01:28 Uhr:   

Late Poll 1:20 Uhr

IPSOS / TVP, Polsat News, TVN24

PiS: 38,0% 238 Sitze
PO: 23,4% 135
Kukiz’15: 9,1% 44
Nowoczesna: 7,2% 24
PSL: 5,9% 18
MN: 1
Razem: 3,9% 0
KORWiN: 4,9% 0
ZL: 7,0% 0 *
Andere: 0,8%

*Sperrklausel für Wahlbündnisse bei 8% sonst 5%
absolute Sitzmehrheit liegt bei 231 Sitzen

Wahlbeteiligung: 51,6%

http://www.tvp.info/
 Link zu diesem Beitrag

Norddeutscher
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 08:39 Uhr:   

Neue Hochrechnung von tvn24 (nur Sitzverteilung):

PiS 232
PO 137
Kukiz '15 42
Nowoczesna 30
PSL 18
MN 1

Damit läge die PiS nur noch einen Sitz über der absoluten Mehrheit,
 Link zu diesem Beitrag

Norddeutscher
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 09:04 Uhr:   

Prozente für die neue Hochrechnung von tvn24:

PiS 37,7%
PO 23,6%
Kukiz '15 8,7%
Nowoczesna 7,7%
PSL 5,2%
---
ZL 7,5%*
KORWiN 4,9%
Razem 3,9%
Andere 0,8%**

* Wahlbündnisse benötigen 8%, um die Sperrhürde zu überwinden
** Darunter etwa 0,2% für MN, die als Wahlkomitee der Deutschen Minderheit von der Sperrklausel ausgenommen ist.
 Link zu diesem Beitrag

Norddeutscher
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 09:06 Uhr:   

tvn24 hat auch eine Projektion, für den Fall, dass KORWiN doch noch über 5% kommt:

PiS 228, PO 136, Kukiz '15 41, Nowoczesna 29, PSL 17, KORWiN 8, MN 1

Dann hätte die PiS keine absolute Mehrheit und müsste sich einen Koalitionspartner suchen.
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 15:36 Uhr:   

Laut Meldungen bei Twitter (ich habe für den Sejm keinen Link zu den Auszählungen gefunden):

21/41Wahlkreise

PiS 39,04
PO 22,3
Kukiz 9,56
ZLew 7,84
Petru 6,49
PSL 5,58
Korwin 4,55
Razem 3,39

23/41

PiS:38.84
PO: 22.4
Kukiz: 9.45
ZLEW: 7.97
N: 6.52
PSL: 5.68
KORWiN: 4.54
Razem: 3.4


47/100 Senat: 17 PO, 30 PIS

http://parlament2015.pkw.gov.pl/351_Wyniki_Senat
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 15:42 Uhr:   

Ich habe einen Link gefunden:
http://ewybory.eu/czastkowe-oficjalne-wyniki-wyborow/
 Link zu diesem Beitrag

Norddeutscher
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 16:06 Uhr:   

Die Linken könnten es also doch noch über die Hürde für die Wahlbündnisse schaffen und dann wäre die absolute PiS-Mehrheit wohl perdu. Wird noch spannend, zumal ich mich frage, ob Kukiz wirklich ein verlässlicher Koalitionspartner wäre.

PS: Der Link aus dem zweiten Post gibt mir die Fehlermeldung "502 Bad Link".
 Link zu diesem Beitrag

Norddeutscher
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 16:09 Uhr:   

Für die PSL könnte es tatsächlich noch eng werden, denn es fehlen noch die großen Städte, wie Breslau, Danzig, Posen oder Warschau, wo die PSL eher marginal ist.
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 16:41 Uhr:   

Die Seite ist im Moment sehr überlastet. Einfach neu laden, irgendwann funktioniert er. Oder die Ergebnisse bei Twitter verfolgen: https://twitter.com/search?f=tweets&vertical=default&q=po%20pis%20kukiz&src=typd
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 19:22 Uhr:   

"Die Linken könnten es also doch noch über die Hürde für die Wahlbündnisse schaffen und dann wäre die absolute PiS-Mehrheit wohl perdu."
Da Warschau keine Hochburg der Linken ist und nur noch Warschau I+II fehlen, bleiben die Linken höchstwahrscheinlich unter 8%. Die PSL wird wahrscheinlich über 5% bleiben. Korwin kann mit einem stark überdurchschnittlichen Ergebnis in Warschau noch auf 5% kommen. Überdurchschnittlich wird die Partei dort sehr wahrscheinlich sein, man nur nicht einschätzen, wie stark.
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 23:10 Uhr:   

Ergebnis: (die offiziellen Sitzzahlen gibt die Wahlkommission morgen bekannt. Bei Twitter kursieren verschiedene Berechnungen)

Sejm:

PiS: 37,58%
PO: 24,09%
Kukiz: 8,81%
Nowoczesna: 7,60%
PSL: 5,13%
MN:

ZLew: 7,55%
Korwin: 4,76%
Razem: 3,62%
Andere: 0,86%


Senat:

PiS: 61
PO: 34
PSL: 1
Unabhängige: 4

http://parlament2015.pkw.gov.pl/351_Wyniki_Senat

(Beitrag nachträglich am 26., Oktober. 2015 von zigzag editiert)

(Beitrag nachträglich am 26., Oktober. 2015 von zigzag editiert)
 Link zu diesem Beitrag

Norddeutscher
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 23:49 Uhr:   

@ zigzag: Da der Sejm genau 460 Sitze hat, kann die Berechnung nicht stimmen. Da ist ein Sitz (wohl bei der PO) zuviel.
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Montag, 26. Oktober 2015 - 23:55 Uhr:   

Huch, ich hatte die Zahlen bei Twitter gefunden und nach dem posten gesehen, dass dort viele unterschiedliche Berechnungen kursieren. Deshalb hatte ich den Beitrag editiert und die Zahlen herausgenommen. Beim erneuten editieren zum einfügen der Senatszahlen habe ich dann aus versehen die Sitzzahlen aus meiner Datei wieder hineinkopiert. Ich nehme sie wieder heraus.
 Link zu diesem Beitrag

Norddeutscher
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Dienstag, 27. Oktober 2015 - 12:36 Uhr:   

Sitzverteilung laut http://ewybory.eu/wyniki-wyborow/

PiS 235
PO 138
Kukiz '15 42
.N 27
PSL 17
MN 1

Damit kann die PiS alleine regieren. Zur verfassungsändernden Mehrheit fehlen ihr aber auch mit Kukiz '15 noch 30 Abgeordnete.
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Dienstag, 27. Oktober 2015 - 21:08 Uhr:   

Das wäre rausgekommen, wenn ZLew als Partei und nicht als Koalition angetreten wäre:

PiS 221
PO 132
Kukiz 39
.N 24
ZLew 29
PSL 14
MN 1
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Sonntag, 21. Oktober 2018 - 14:13 Uhr:   

Kommunalwahlen am 21.10.2018

Die Wahllokale schließen um 21:00 Uhr MESZ.

Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstverwaltungswahlen_in_Polen_2018
https://en.wikipedia.org/wiki/Polish_local_elections,_2018
https://pl.wikipedia.org/wiki/Wybory_samorz%C4%85dowe_w_Polsce_w_2018_roku

Wahlkommission
https://wybory2018.pkw.gov.pl/en/index

News de
https://www.das-polen-magazin.de/
http://wochenblatt.pl/
http://www.auslandsdienst.pl/3
https://derstandard.at/r3354/Polen

News en
http://www.thenews.pl/1

News pl
https://www.tvp.info/
https://www.tvn24.pl/
https://www.pap.pl/
https://www.wp.pl/
https://www.rp.pl/
http://www.gazeta.pl/
http://wyborcza.pl/
https://www.onet.pl/

Twitter
https://twitter.com/search?q=Polen%20OR%20Poland%20OR%20%23Wybory2018%20OR%20%23WyborySamorz%C4%85dowe&src=typd

Forum en
https://uselectionatlas.org/FORUM/index.php?topic=283164.0

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite