Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Volksabstimmung über das Wahlrecht in...

Wahlrecht.de Forum » Tagesgeschehen » Wahlen, Abstimmungen usw. im Ausland (außer Europa und den USA) » Volksabstimmung über das Wahlrecht in British Columbia « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

gelegentlicher Besucher
Veröffentlicht am Sonntag, 08. Mai 2005 - 13:29 Uhr:   

Am 17. Mai findet in der kanadischen Provinz British Columbia parallel zur Wahl des Provinzparlaments eine Volkabstimmung statt, ob das Wahlrecht dieser Provinz von der bisherigen relativen Mehrheitswahl auf STV umgestellt werden soll. Es gibt eine amtliche Informationswebsite zu diesem Referendum. Die Kampanien für ja und nein sind ebenfaslls im Internet vertreten.

Dazu noch einige kleine Informationsschnipsel:

Der Vorschlag wurde von einer sog. Citizens' Assembly ausgearbeitet, die aus zufällig ausgewählten Bürgern bestand. Über solche Losversammlungen hatten wir uns in diesem Forum schon einmal unterhalten. Die Citizens' Assembly ist ebenfalls im internet vertreten. Dort findet man auch die technischen Details der vorgeschlagenen Regelung.

Die vorgeschlagene STV-Variante unterscheidet sich von den in anderen Staaten z.T üblichen Versionen haupsächlich durch die stark schwankenden und z.T. sehr kleinen Wahlkreisgrößen. Es sind Wahlkreise mit zwischen 2 uns 7 Abgeordneten vorgesehen. Trotz der damit verbundenen Einschränkung der Proportionalität hielt die die Citizens' Assembly derartige Kleinstwahlkreise für nötig um auch in den sehr dünn besiedelten Gegenden noch lokale Abgeordnete zu haben.

Zur Annahme des neuen Verfahrens ist eine qualifizierte Mehrheit nötig: 60% der provinzweit abgegeben Stimmen und einfache Mehrheiten in 48 der 79 derzeit bestehenden Einerwahlkreise.

Nach einer Umfrage (deren Seriösität ich allerdings nicht zuverlässig einschätzen kann) scheint eine Ablehnung trotz einfacher Mehrheit wahrscheinlich. Es scheint, dass die Wähler die Wahl für wesentlich wichtiger als die Abstimmung halten.

Auch in anderen Provinzen wird derzeit über Wahlrechtsreform nachgedacht. Die beiden Seiten erhoffen bzw. befürchten daher einen Domino-Effekt.
 Link zu diesem Beitrag

gelegentlicher Besucher
Veröffentlicht am Donnerstag, 19. Mai 2005 - 20:40 Uhr:   

Man findet dort das fas vollständige vorläufige Ergebnis. Es haben "nur" 57% der Wähler mit ja gestimmt. 60% währen erforderlich gewesen. Damit ist das Referendum gescheitert und es bleibt erst einmal bei der relativen Mehrheitswahl.
 Link zu diesem Beitrag

M. Wilke
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Sonntag, 07. Dezember 2008 - 03:55 Uhr:   

Am 12. Mai 2009 findet ein neuer Anlauf statt. Diesmal ist die Ja-Kampangne wohl deutlich besser organisiert. Und es gibt auch einen ausgearbeiteten Vorschlag für den Zuschnitt der Wahlkreise, der 2005 wohl fehlte und zu Verunsicherungen beigetragen hatte.
 Link zu diesem Beitrag

zigzag
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Sonntag, 07. Dezember 2008 - 15:40 Uhr:   

Einige Infos mit weiteren Links:
http://en.wikipedia.org/wiki/British_Columbia_electoral_reform_referendum,_2009
http://en.wikipedia.org/wiki/British_Columbia_electoral_reform_referendum,_2005

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite