Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Zweitstimme für SPD in Brandenburg?

Wahlrecht.de Forum » Wahlsysteme und Wahlverfahren » Bundestagswahlen » Zweitstimme für SPD in Brandenburg? « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

SPD-Wähler - ja die gibts noch
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Freitag, 25. September 2009 - 19:31 Uhr:   

Ich habe eine Frage zu kommenden Bundestagswahl und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin in Brandenburg wahlberechtigt und Anhänger der SPD. Macht es denn überhaupt Sinn der SPD meine Zweitstimme zu geben? Schließlich hat die SPD in Brandenburg immer Überhangmandate errungen, sodass niemand von der Liste in den Bundestag zog. Meine Zweitstimme für die SPD wäre also verschenkt und besser bei einer anderen Partei des linken Lager aufgehoben. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
 Link zu diesem Beitrag

Cyrix
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Freitag, 25. September 2009 - 19:39 Uhr:   

Jaein.

Man kann nicht sagen, dass die Stimme verschenkt wäre. Sie besitzt aber durchaus die Gefahr des negativen Stimmgewichts...

Wenn es also fordergründiges Ziel ist, dass Schwarz-Gelb keine Mandatsmehrheit erhält, dann wäre Erststimme SPD, Zweitstimme Linke oder Grüne wohl das geeignetste Abstimmungsverhalten um dieses Ziel zu fördern.

Jedoch wäre dies dann eben eine Stärkung der Linken bzw. Grünen, sodass in einer möglichen großen Koalition die SPD eben etwas schwächer dastehen würde.

Cyrix
 Link zu diesem Beitrag

Ratinger Linke
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Freitag, 25. September 2009 - 20:50 Uhr:   

 Link zu diesem Beitrag

Kevin Matthes
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Freitag, 25. September 2009 - 21:14 Uhr:   

Die Wahrscheinlichkeit für SPD-Überhangmandate in Brandenburg ist extrem hoch. Eine Zweitstimme nützt der SPD in Brandenburg sehr wahrscheinlich überhaupt nichts. Im Gegenteil, sie kann ihr sogar schaden. Unter Umständen kann sie in einem anderen Bundesland sogar ein Mandat verlieren (negatives Stimmgewicht). Du solltest mit der Zweitstimme entweder die Grünen oder die Linke wählen.

Dieser Tipp stammt von einem FDP Anhänger ;-)
 Link zu diesem Beitrag

Martin Fehndrich
Moderator
Veröffentlicht am Freitag, 25. September 2009 - 22:27 Uhr:   

@Cyrix
>Jedoch wäre dies dann eben eine Stärkung der Linken bzw. Grünen, sodass in einer möglichen großen Koalition die SPD eben etwas schwächer dastehen würde.

Die große Koalition wäre geschwächt, die SPD gegen den Partner nicht.
 Link zu diesem Beitrag

PNK
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Samstag, 26. September 2009 - 11:31 Uhr:   

"Du solltest mit der Zweitstimme entweder die Grünen oder die Linke wählen."

Oder die Piraten in der leisen Hoffnung, dass sie über 5% kommen und somit schwarz-gelb gänzlich unwahrscheinlich würde. Etwas unrealistisch, aber möglich. Ein echter Partei-Soldat würde im übrigen einen Teufel tun, in deiner Situation einen möglichen Koalitionspartner der SPD noch zu stärken, das schwächt ja wieder die SPD in den Koalitionsverhandlungen und in der Zusammensetzung der Regierung. Also evtl. doch eine ganz kleine Partei, die nicht einzieht. Aber bloß nicht enthalten oder ungültig machen. Dann zählt die Stimme nämlich anteilsmäßig wieder für die SPD (so zu ca. 30%).
 Link zu diesem Beitrag

SPD-Wähler - ja die gibts noch
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Samstag, 26. September 2009 - 17:12 Uhr:   

Danke für die Antworten. Ich habe mir überlegt, dass man am ehesten die Linken wählen müsste, wenn man das linke Lager insgesamt stärken möchte und gleichzeitig schwarz-gelb verhindern will. Bei 20 Bundestagsmandaten aus Brandenburg braucht eine Partei ziemlich genau 5 Prozent der Zweitstimmen um ein Bundestagsmandat zu erringen. Hierzulande haben die Grünen in 2005 5,1% der Stimmen gehabt (also 1 Mandat) und müssten ihr Ergebnis in 2009 verdoppeln um ein zweites Mandat zu erhalten - ziemlich unwahrscheinlich. Die Linke hingegen hatte in 2005 26,6% (also 5 Mandate) und bräuchte nur 3,4% zulegen um ihr sechsten Mandat in Brandenburg zu erringen - nicht sehr unwahrscheinlich. Liege ich auch da richtig?
 Link zu diesem Beitrag

Ratinger Linke
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Samstag, 26. September 2009 - 17:50 Uhr:   

 Link zu diesem Beitrag

SPD-Wähler - ja die gibts noch
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Samstag, 26. September 2009 - 18:17 Uhr:   

Den zweiten Punkt habe ich verstanden, die "überflüssigen" bzw. "fehlenden" Zweitstimmen einer Partei für ein Mandat in Brandenburg werden auf die anderen Landeslisten derselben Partei "verteilt" bzw. von diesen "eingeholt". Also wäre meine Zweitstimme für die Grünen nicht so verloren, wie ich zuerst angenommen hatte.

Aber den ersten Punkt habe ich nicht verstanden. Hat denn nicht jedes Bundesland ein festes Sitzkontingent, sodass dem Bundestag immer 20 Abgeordnete aus Brandenburg, 128 aus NRW, 4 aus Bremen usw. angehören? (Von den Überhangmandaten sehe ich jetzt mal ab.)
 Link zu diesem Beitrag

Ratinger Linke
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Samstag, 26. September 2009 - 18:33 Uhr:   

 Link zu diesem Beitrag

Fragender
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Samstag, 26. September 2009 - 18:36 Uhr:   

"Aber den ersten Punkt habe ich nicht verstanden. Hat denn nicht jedes Bundesland ein festes Sitzkontingent, sodass dem Bundestag immer 20 Abgeordnete aus Brandenburg, 128 aus NRW, 4 aus Bremen usw. angehören?"

Nein, die Zahl der Sitze ist flexibel. Nur die Zahl der Direktmandate steht fest. Die Mandate werden zunächst bundesweit auf die Parteien verteilt. Sodann werden sie innerhalb der Parteien auf die Bundesländer verteilt.
 Link zu diesem Beitrag

SPD-Wähler - ja die gibts noch
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Samstag, 26. September 2009 - 23:38 Uhr:   

Stimmt! Unser Wahlrecht ist so kompliziert, dass einem die fiesen Details immer wieder verloren gehen. Vielen Dank für die Nachhilfe.

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite