Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Sinn des Rangmaßzahlverfahrens

Wahlrecht.de Forum » Wahlsysteme und Wahlverfahren » Sitzzuteilungsverfahren: Hare/Niemeyer, d’Hondt etc. » Sinn des Rangmaßzahlverfahrens « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Baldini2010 (Unregistrierter Gast)
Veröffentlicht am Freitag, 02. Dezember 2005 - 20:23 Uhr:   

Im BT kommt bei der Ausschussbesetzung das Sainte-Lague/Schepers-Verfahren zur Anwendung, welches in Form eines Rangmaßzahlverfahrens verwendet wird. Mir stellt sich die Frage nach dem Sinn der Entwicklung dieses Algorithmus. Er führt doch zu keinen anderen Ergebnissen!?
 Link zu diesem Beitrag

Martin Fehndrich
Veröffentlicht am Samstag, 03. Dezember 2005 - 13:22 Uhr:   

Die Rangmaßzahl gibt eine gewisse Vorstellung, welchen Zugriffsrang eine Partei mit ihren Stimmen erhält (vgl Beispiel http://www.wahlrecht.de/verfahren/rangmasszahlen.html).

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite