Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Theoretische Frage D'Hondt

Wahlrecht.de Forum » Wahlsysteme und Wahlverfahren » Sitzzuteilungsverfahren: Hare/Niemeyer, d’Hondt etc. » Theoretische Frage D'Hondt « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Tim
Veröffentlicht am Montag, 16. Mai 2005 - 08:08 Uhr:   

Hallo,
ich habe eine Frage zur Verteilung der Restsitze nach D'Hondt.
Wenn eine Partei noch keinen Stitz in der ersten Runde ehalten hätte, müsste ihre Stimmenzahl durch die Anzahl der Sitze geteilt werden, was hier 0 wäre, und es würde Unsinn (error bzw. unendlich) herauskommen.
Wie würde nun entschieden. Haben Parteien die keine Sitze in der ersten Runde erhalten keine Chance auf die Restsitze?
Danke Gruß
Tim
 Link zu diesem Beitrag

Martin Fehndrich
Veröffentlicht am Montag, 16. Mai 2005 - 09:48 Uhr:   

Man teilt bie d'Hondt durch (schon zugeteilte Sitze + 1). Wenn man durch Null teilt, bedeutet das automatisch die Zuteilung des Sitzes (z.B. bei den Verfahren Hill, Dean, Adams).

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite