Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Kommunalwahlgesetz

Wahlrecht.de Forum » Wahlsysteme und Wahlverfahren » Kommunalwahlen in Deutschland » Kommunalwahlgesetz « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Sven W. (Jujore)
Veröffentlicht am Montag, 01. November 2004 - 11:47 Uhr:   

Habt ihr eine Ahnung ob es irgendwo einen Kommentar zu $7 KWG gibt der die Gründe der 3 Monatssperrfrist bei Umzug wiedergibt, da dann ja nicht gewählt werden darf.
 Link zu diesem Beitrag

agon
Veröffentlicht am Montag, 01. November 2004 - 13:55 Uhr:   

Moin,

welches Kommunalwahlgesetz? In meinem (Nds) regelt § 7 die Aufteilung des Wahlgebietes in Wahlbereiche... ;-)

Spaß beiseite: ich kenne die Kommentierung nicht (gibt es AFAIK auch nicht im Netz, aber in größeren Bibliotheken oder im Zweifelsfall im nächstgelegenen Gericht), aber ich kann mir denken, daß dies mit der Organisation der Wahl, speziell der Erstellung der Wählerverzeichnisse und dem damit verbundenen organisatorischen Aufwand, begründet wird.

Gruß
 Link zu diesem Beitrag

52368
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Freitag, 18. November 2011 - 15:18 Uhr:   

Hallo Zusammen!,

ich habe eine Frage bezüglich Kommunalselbstverwaltungsgesetz (KSVG) Saarland, folgender Fall:

Eine Stadt (37.000 Einwohner) hat aktuell vier ehrenamtliche Beigeordnete.
§64 KSVG legt für eine Gemeinde dieser Größe die Höchstzahl der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Beigeordneten auf vier fest.

Wie kommt diese Stadt nun zu einem hauptamtlichen Beigeordneten?

Meiner Meinung nach müsste entweder;
a) Beschlossen werden (Rat einfache Mehrheit?), dass ein ehrenamtlicher Beigeordneter gemäß §66 Abs. 2 durch einen Hauptamtlichen ersetzt werden soll. Korrekt?

oder

b) Ein ehrenamtlicher gemäß §68a abgewählt werden, erst dann kann die Ausschreibung einer Stelle für den Hauptamtlichen erfolgen.

Wie seht Ihr das?

Im Voraus Danke!
 Link zu diesem Beitrag

Ratinger Linke
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Samstag, 19. November 2011 - 08:51 Uhr:   

 Link zu diesem Beitrag

Lars Tietjen
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Samstag, 19. November 2011 - 09:53 Uhr:   

@Ratinger Linke
Im Ergebnis Zustimmung.

Allerdings ist §68a KSVG aus § 65 (3) KSVG auch für ehrenamtlichen Beigeordneten anwendbar.

Was mich etwas irritiert ist die Möglichkeit über § 66 (2) KSVG eine so niedrige Hürde hat. Dagegen § 65 (3) i.V.m. § 68a aber eine so hohe Hürde kennt.
Naja die Hürde ist natürlich, dass man nicht willkürlich hauptamtliche Beigeordnete schaffen kann.
 Link zu diesem Beitrag

Ratinger Linke
Registriertes Mitglied
Veröffentlicht am Samstag, 19. November 2011 - 10:13 Uhr:   

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite