Themen Themen Profil Profil Hilfe/Anleitungen Hilfe Teilnehmerliste Teilnehmerliste [Wahlrecht.de Startseite]
Suche Letzte 1|3|7 Tage Suche Suche Verzeichnis Verzeichnis  

Was passiert mit Nicht-Wählern?

Wahlrecht.de Forum » Wahlsysteme und Wahlverfahren » Sonstiges (noch nicht einsortierte Themen) » Was passiert mit Nicht-Wählern? « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
 Link zu diesem Beitrag

Bernhard
Veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2004 - 11:26 Uhr:   

Ich habe gestern versucht, verschiedene zur Wahl zu bewegen, allerdings waren meine Argumente nicht überzeugend genug, warum es besser ist seine Stimme abzugeben und nicht zu Hause sitzen zu bleiben.

Kann mir jemand eine zuverlässige, seriöse Quelle im Netz geben, wo ich es schwarz auf weiss ausdrucken könnte?

Wird der Anteil an Nichtwähler-Stimmen eigentlich auf die Parteien verteilt so das die Berechnung der Sitze stimmt?
 Link zu diesem Beitrag

Koch for Kanzler
Veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2004 - 12:20 Uhr:   

häh? Nichtwähler-Stimmen??? Also gestern funktionierte es so:

44% sind zur Wahl gegangen. Und von diesen 44% haben 45% die Union und 21,6% die SPD gewählt usw.

Die Nichtwähler werden nicht berücksichtigt, spielen keine Rolle.
 Link zu diesem Beitrag

c07
Veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2004 - 12:45 Uhr:   

 Link zu diesem Beitrag

J.A.L.
Veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2004 - 13:24 Uhr:   

Und vor allem muss klar gestellt werden, dass jemand, der ungülitg wählt und jemand der nicht wählt, im Effekt genau dasselbe, nämlich gar nichts bewirken.
Es gibt ja eine ganze Reihe von Legenden, die so lauten wie: "Ich wähle ungültig, denn wusstest du nicht, laut Gesetz kommt, wenn zehn Prozent ungültig wählen ein mächtiger böser Drache und frisst alle faulen Politiker auf."
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2004 - 13:29 Uhr:   

@JAL

Besser, die Dumpfbacken wählen ungültig statt irgendwelche Idioten.
 Link zu diesem Beitrag

Koch for Kanzler
Veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2004 - 13:36 Uhr:   

@c07
CDU/CSU haben 44,5% und SPD 21,5%, wie kommst du auf diese Zahlen?
 Link zu diesem Beitrag

Thomas Frings
Veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2004 - 13:46 Uhr:   

@KfK
Man muß einfach nur lesen: 43,3% und 20,9% der WÄHLER und nicht der gültig Stimmenden haben Union bzw. SPD gewählt.

Beitrag verfassen
Beitrag:
Fett Kursiv Unterstrichen Erstelle Link Clipart einfügen

Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Admin Admin Logout Logout   Vorige Seite Vorige Seite Nächste Seite Nächste Seite