Hamburg

[Wahlergebnisse]

Ergebnisse der Bürgerschaftswahlen in Hamburg

1946 1949 1953 1957 1961 1966 1970 1974 1978 1982 (I) 1982 (II) 1986 1987 1991 1993 1997 2001 2004 2008 2011 2015
%Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze %Sitze
Wahlbeteiligung 79,0110 70,5120 80,9120 77,3120 72,3120 69,8120 73,4120 80,4120 76,7120 77,9120 84,0120 78,1120 79,6120 66,1121 69,6121 69,5121 71,0121 68,7121 63,5121 57,3121 56,5121 Wahlbeteiligung
CDU1 26,716 34,540 50,062 32,241 29,136 30,038 32,841 40,651 37,651 43,256 38,648 41,954 40,549 35,144 25,136 30,746 26,233 47,263 42,656 21,928 15,920 CDU
SPD 43,183 42,865 45,258 53,969 57,472 59,074 55,370 45,056 51,569 42,755 51,364 41,753 45,055 48,061 40,458 36,254 36,546 30,541 34,145 48,462 45,658 SPD
FDP 18,27 8,610 9,612 6,88 7,19 10,913 4,8 4,9 2,6 4,8 6,58 5,47 4,2 3,5 5,16 2,8 4,8 6,79 7,49 FDP
GRÜNE/GAL2 4,5 7,79 6,88 10,413 7,08 7,29 13,519 13,921 8,511 12,317 9,612 11,214 12,315 GRÜNE/GAL
Schill/Offensive3 19,425 0,4 Schill/Offensive
DIE LINKE4 0,5 0,5 0,7 0,4 6,48 6,48 8,511 DIE LINKE
STATT-Partei 5,68 3,8 0,4 STATT-Partei
AfD 6,18 AfD
DRP/NPD 6 0,7 0,4 0,9 3,9 2,7 0,8 0,3 0,3 0,9 0,3 DRP/NPD
PIRATEN 2,1 1,6 PIRATEN
KPD/DKP 5 10,44 7,45 3,2 1,7 2,2 1,0 0,6 0,4 0,2 0,1 KPD/DKP
DP 13,39 4,1 DP
REP 1,2 4,8 1,8 0,1 REP
DVU 2,8 4,98 0,7 0,8 DVU
Sonstige 1,6 2,01 0,9 0,8 3,0 0,3 0,4 0,6 0,9 0,3 0,9 1,0 2,5 3,1 4,4 2,6 6,5 1,7 2,5 2,3 Sonstige

1) 1949: CDU, FDP und „Deutsche Konservative Partei“ zusammen als „Vaterstädtischer Verband Hamburg“ (VBH); 1953: CDU, FDP und DP zusammen als „Hamburg-Block“.
2) 1978: Bunte Liste 3,5 %, Grüne Liste Umweltschutz 1,0 %
3) 2001 Schill, 2004 Offensive. Unter „Sonstige“ bei der Wahl 2004 ist „Pro DM/Schill“ mit 3,1 % der Stimmen enthalten.
4) 1991: PDS/Linke Liste, 1993: Linke Alternative, 1997: PDS/Linke Liste, 2001: PDS Hamburg.
5) bis 1963 KPD, ab 1970 DKP
6) bis 1951 DRP, ab 1965 NPD


von Wilko Zicht (1999, letzte Aktualisierung: 31.08.2015)