Pressemitteilungen

[Dokumentation]

Übersicht über die dokumentierten Pressemitteilungen

Datum Herausgeber Nr. Titel
01.08.2014 Landeswahlleiter Brandenburg 18/2014 Stimmzettel mit elf Landeslisten
28.07.2014 Landeswahlleiter Brandenburg 17/2014 Zwölf Landeslisten eingereicht
10.07.2014 Landeswahlleiter Thüringen 193/2014 13 eingereichte Landeslisten für die Landtagswahl am 14. September 2014 in Thüringen
04.07.2014 Landeswahlleiter Thüringen 188/2014 16 Parteien dürfen Wahlvorschläge zur Landtagswahl 2014 einreichen
04.07.2014 Landeswahlleiterin Sachsen 20/2014 14 Landeslisten von Parteien zur Landtagswahl zugelassen
27.06.2014 Landeswahlleiterin Sachsen 19/2014 Ende der Einreichungsfrist – 15 Parteien und Vereinigungen haben Landeslisten eingereicht
16.06.2014 Landeswahlleiter Thüringen 166/2014 Beteiligungsanzeigen zur Landtagswahl 2014 beim Landeswahlleiter
29.04.2014 Bundeswahlleiter w14016 Europawahl 2014: Wahlberechtigte erhalten Wahlbenachrichtigung bis zum 4. Mai 2014
25.04.2014 Bundeswahlleiter w14014 Europawahl 2014: Fehler auf dem Stimmzettel in Niedersachsen
22.04.2014 Bundeswahlleiter w14013 Europawahl 2014: Am 4. Mai endet Antragsfrist für Deutsche im Ausland und EU-Bürger
03.04.2014 Bundeswahlleiter w14009 Europawahl 2014: Bundeswahlausschuss hat über Beschwerden entschieden
17.03.2014 Bundeswahlleiter w14006 Korrektur: Änderung bei der Reihenfolge der zugelassenen Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen. Änderung bei der laufenden Nr. 7 – Europawahl 2014: Der Bundeswahlausschuss lässt 25 Parteien und sonstige politische Vereinigungen zu
14.03.2014 Bundeswahlleiter w14006 Der Bundeswahlausschuss lässt 25 Parteien und sonstige politische Vereinigungen zu
06.03.2014 Bundeswahlleiter w14005 Erste Sitzung des Bundeswahlausschusses am 14. März 2014
04.03.2014 Bundeswahlleiter w14004 Europawahl 2014: 42 Wahlvorschläge für gemeinsame Listen für alle Länder eingereicht
04.03.2014 Bundeswahlleiter w14003 64,4 Millionen Wahlberechtigte in Deutschland
28.01.2014 Bundeswahlleiter w13036 Ältere Wähler beeinflussen immer stärker den Wahlausgang
27.08.2013 Bundeswahlleiter w13017 4 451 Wahlbewerber/-innen für die Bundestagswahl 2013
12.08.2013 Bundeswahlleiter w13012 Reihenfolge der Parteien auf den Stimmzetteln zur Bundestagswahl
06.08.2013 Bundeswahlleiter w13011 34 Parteien nehmen an der Bundestagswahl 2013 teil
30.07.2013 Bundeswahlleiter w13009 Tagesordnung des Bundeswahlausschusses am 1. August 2013
29.07.2013 Bundeswahlleiter w13008 Bundeswahlausschuss entscheidet am 1. August 2013 über Beschwerden
26.07.2013 Landeswahlleiter für Hessen 18 Landeslisten zur Landtagswahl zugelassen
26.07.2013 Bundesverfassungsgericht 48/2013 Freigabe der Briefwahl ist verfassungsgemäß
24.07.2013 Bundesverfassungsgericht 47/2013 Bundesverfassungsgericht entscheidet über vorschlagsberechtigte Parteien für die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag
23.07.2013 Landeswahlleiter des Freistaates Bayern 3/2013/LTW/B-VII Landtagswahl am 15. September 2013 – Wahlvorschläge in den sieben Wahlkreisen
23.07.2013 Bundeswahlleiter 7/2013 Bundestagswahl 2013: Deutsche im Ausland müssen Antrag stellen
18.07.2013 Landeswahlleiter für Hessen 18 Landeslisten zur Landtagswahl eingereicht
08.07.2013 Landeswahlleiter für Hessen Starkes Interesse an der Landtagswahl in Hessen
05.07.2013 Bundeswahlleiter 6/2013 38 Parteien können an der Bundestagswahl 2013 teilnehmen
28.06.2013 Landeswahlleiter des Freistaates Bayern 2/2013/LTW/B-VII Landtagswahl am 15. September 2013 – 20 politische Vereinigungen mit Wahlvorschlagsrecht
26.06.2013 Bundeswahlleiter 5/2013 Bundeswahlausschuss entscheidet über Anerkennung von Parteien zur Bundestagswahl 2013
20.06.2013 Landeswahlleiter des Freistaates Bayern 1/2013/LTW/B-VII Landtagswahl und Bezirkswahlen am 15. September 2013 – Erste Sitzung des Landeswahlausschusses
18.06.2013 Bundeswahlleiter 4/2013 58 Parteien und politische Vereinigungen haben Beteiligung an der Bundestagswahl angezeigt
13.06.2013 Bundeswahlleiter 3/2013 14. Juni 2013: Noch 100 Tage bis zur Bundestagswahl
06.03.2013 Bundeswahlleiter 2/2013 Wahlberechtigte nach Bundesländern
05.03.2013 Hessische Landesregierung Hessisches Kabinett legt 22. September 2013 als Termin für die Wahl des Landtages fest
21.02.2013 Bundeswahlleiter 1/2013 61,8 Millionen Wahlberechtigte
08.02.2013 Der Bundespräsident Anordnung des Bundespräsidenten über die Bundestagswahl 2013
23.11.2012 Niedersächsische Landeswahlleiterin Landtagswahl 2013: 11 Landeswahlvorschläge vom Landeswahlausschuss zugelassen
09.11.2012 Niedersächsische Landeswahlleiterin Landtagswahl 2013: 20 Parteien können teilnehmen
14.04.2012 Die Landeswahlleiterin des Landes Nordrhein-Westfalen Landtagswahl am 13. Mai 2012: 17 Landeslisten zugelassen
23.03.2012 Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein 11 Landeslisten für die Landtagswahl zugelassen
01.03.2012 Die Landeswahlleiterin für das Saarland Landtagswahl am 25. März 2012 – Ergebnis der öffentlichen Sitzung des Landeswahlausschusses am 1. März 2012
01.06.2011 Die Landeswahlleiterin für Berlin Berliner Wahlen 2011 – 35 Parteien können bei den Berliner Wahlen antreten
30.03.2011 Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen ELA bleibt ohne Sitz im Rat der Stadt Aachen
30.03.2011 Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen DIHS bleibt ohne Sitz im Rat der Stadt Erkelenz
11.02.2011 Innenministerium Baden-Württemberg Endgültige Zulassung der Parteien und Wahlvorschläge für die Landtagswahl am 27. März 2011
11.02.2011 Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz 3/2011 Zwölf Parteien bewerben sich um den Einzug in den rheinland-pfälzischen Landtag
02.06.2010 Bundesministerium des Innern Konstituierende Sitzung der Wahlkreiskommission
02.06.2010 Bundesministerium des Innern Bundesregierung schafft wichtige Voraussetzung für die Wahl des Bundespräsidenten
29.10.2009 HSG Wahlsysteme 09-10-29 Wahlgeräte nach dem Karlsruher Urteil
07.10.2009 Bundeswahlleiter 74/2009 Bundestagswahl: 3. Sitzung des Bundeswahlausschusses am 14. Oktober 2009
24.09.2009 Bundeswahlleiter 68/2009 Wer ohne Wahlberechtigung oder mehrfach wählt, macht sich strafbar!
24.09.2009 Bundesverfassungsgericht 109/2009 Verfassungsbeschwerde gegen Untersagung einer Plakatierung im Rahmen der Bundestagswahl erfolglos
23.09.2009 Bundeswahlleiter 67/2009 Wahlbriefe umgehend absenden!
11.09.2009 Bundeswahlleiter 60/2009 Bundeswahlleiter spricht mit Instituten über „Twitter-Problematik“
11.09.2009 Bundeswahlleiter 59/2009 5,6 Millionen Wahlberechtigte mit Migrationshintergrund
01.09.2009 Bundeswahlleiter 54/2009 3 556 Wahlbewerber für die Bundestagswahl 2009
31.08.2009 Bundeswahlleiter 55/2009 Zur Bundestagswahl 2009: Bundeswahlleiter fordert restriktiven Umgang mit Ergebnissen von Nachwahlbefragungen
25.08.2009 Bundesverfassungsgericht 99/2009 Weitere Anträge auf Zulassung zur Teilnahme an der Bundestagswahl nicht erfolgreich
24.08.2009 Bundeswahlleiter 53/2009 Bundestagswahl: Wahlberechtigte erhalten Wahlbenachrichtigung bis zum 6. September 2009
17.08.2009 Bundeswahlleiter 51/2009 Bundestagswahl: Am 6. September endet Antragsfrist für Deutsche im Ausland
14.08.2009 Bundeswahlleiter 50/2009 Mitteilung des Bundeswahlleiters zu „Die PARTEI“
13.08.2009 Deutscher Bundestag Erklärung des Vorsitzenden des Wahlprüfungsausschusses im Deutschen Bundestag zur Begleitung der Bundestagswahlen durch die OSZE
10.08.2009 Bundeswahlleiter 48/2009 Reihenfolge der Parteien auf den Stimmzetteln zur Bundestagswahl
10.08.2009 Bundeswahlleiter 47/2009 Bundeswahlleiter wird Arbeit der OSZE-Beobachter zur Bundestagswahl unterstützen
07.08.2009 Bundeswahlleiter 46/2009 Bundeswahlleiter informiert zu aktuellem Kommentar von Spiegel-Online
06.08.2009 Bundeswahlleiter 45/2009 27 Parteien mit Landeslisten bei der Bundestagswahl 2009
04.08.2009 Bundeswahlleiter 44/2009 Tagesordnung des Bundeswahlausschusses am 6. August 2009
03.08.2009 Bundeswahlleiter 43/2009 Bundeswahlausschuss entscheidet am 6. August 2009 über Beschwerden
31.07.2009 Bundesverfassungsgericht 89/2009 Antrag auf Zulassung zur Teilnahme an der Bundestagswahl nicht erfolgreich
27.07.2009 Bundeswahlleiter 42/2009 Bundestagswahl 2009: Deutsche im Ausland müssen Antrag stellen
21.07.2009 Bundesverfassungsgericht 82/2009 Bekanntgabe des vorläufigen amtlichen Wahlergebnisses zum 16. Deutschen Bundestag vor der Nachwahl im Wahlkreis Dresden I verfassungsgemäß
17.07.2009 Bundeswahlleiter 41/2009 29 Parteien können an Bundestagswahl 2009 teilnehmen
08.07.2009 Bundeswahlleiter 40/2009 Bundestagswahl 2009: Erste Sitzung des Bundeswahlausschusses zur Bundestagswahl
30.06.2009 Bundeswahlleiter 38/2009 49 Parteien und politische Vereinigungen haben Beteiligung an der Bundestagswahl angezeigt
26.05.2009 Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen   Kommunalwahlen 2009 dürfen am 30. August 2009 stattfinden
26.05.2009 Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen   Wegfall der Stichwahl bei den Bürgermeister- und Landratswahlen mit der Landesverfassung vereinbar
14.05.2009 Staatsgerichtshof der Freien Hansestadt Bremen   Pressemitteilung zum Urteil des Staatsgerichtshofs vom 14. Mai 2009 (St 2/08) – Prüfung der Verfassungsmäßigkeit der Wiedereinführung der Fünf-Prozent-Sperrklausel für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung Bremerhaven
10.04.2009 Bundeswahlleiter 17/2009 30 Parteien und sonstige politische Vereinigungen sind mit gemeinsamen Listen für alle Bundesländer zur Europawahl 2009 zugelassen
27.03.2009 Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen   Verfassungsgerichtshof NRW verhandelt am 5. Mai 2009 über Festlegung des Kommunalwahltermins 2009 und Abschaffung der Stichwahl der Bürgermeister und Landräte
05.03.2009 Bundeswahlleiter 11/2009 Bundestagswahl: Wahlberechtigte nach Bundesländern
03.03.2009 Deutscher Bundestag Wahlprüfungsausschuss begrüßt Konkretisierung des Wahlrechts durch das Bundesverfassungsgericht
03.03.2009 Bundeswahlleiter 10/2009 Bundestags- und Europawahl 2009: Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu elektronischen Wahlgeräten
03.03.2009 Bundesverfassungsgericht 19/2009 Use of voting computers in 2005 Bundestag election unconstitutional
03.03.2009 Bundesverfassungsgericht 19/2009 Verwendung von Wahlcomputern bei der Bundestagswahl 2005 verfassungswidrig
18.02.2009 Innenministerium Nordrhein-
Westfalen
Verfassungsgericht: Zusammenlegung von Kommunal- und Europawahl grundsätzlich zulässig – Innenminister Wolf: neuer Kommunalwahltermin 30.08.2009
18.02.2009 Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen   Kommunalwahlen 2009 dürfen nicht am Tag der Europawahl stattfinden
04.02.2009 Bundesverfassungsgericht 12/2009 Urteilsverkündung in Sachen „Wahlcomputer“
23.01.2009 Bundesverfassungsgericht 4/2009 Bundesverfassungsgericht behält sich auch nach Ende einer Wahlperiode die Prüfung von Wahlrechtsnormen oder wichtigen wahlrechtlichen Zweifelsfragen vor
22.01.2009 Innenministerium Nordrhein-
Westfalen
Kein Bundesland mehr mit kommunaler Sperrklausel – Innenminister Wolf: Forderung nach einer Sperrklausel zeugt von unrealistischem Wunschdenken und missachtet Rechtssprechung der Verfassungsgerichte
21.01.2009 Bundesministerium des Innern Bundesregierung schafft wichtige Voraussetzung für die Wahl des Bundespräsidenten
14.01.2009 Landtag Brandenburg Wahltermin 27. September 2009 jetzt offiziell
13.01.2009 Bundeswahlleiter w09003 Zur Europawahl 2009: 64,3 Millionen Wahlberechtigte in Deutschland
06.01.2009 Bundespräsidialamt Das Bundespräsidialamt teilt mit
27.12.2008 Landeswahlleiter für Hessen Auslegung der Wählerverzeichnisse – Wahlteilnahme sichern
19.12.2008 Landeswahlleiter für Hessen Neun Parteien und eine Wählergruppe zur Landtagswahl zugelassen
16.12.2008 Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen   „Sperrklausel“ im Kommunalwahlgesetz NRW verfassungswidrig
10.12.2008 Bundesministerium des Innern Bundeskabinett bestimmt den Tag der Europawahl und empfiehlt dem Bundespräsidenten das Datum für die Bundestagswahl
18.11.2008 Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen   Mündliche Verhandlung im Organstreit über die Zulässigkeit einer „Sperrklausel“ im Kommunalwahlgesetz NRW
16.10.2008 Bundesverfassungsgericht 88/2008 Verhandlungsgliederung zur mündlichen Verhandlung des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts am 28. Oktober 2008 in Sachen „Wahlcomputer“
25.09.2008 Bundesverfassungsgericht 85/2008 Mündliche Verhandlung in Sachen „Wahlcomputer“
01.08.2008 Bundesministerium des Innern Roderich Egeler neuer Präsident des Statistischen Bundesamtes und Bundeswahlleiter
16.07.2008 Bundesministerium des Innern Roderich Egeler neuer Präsident des Statistischen Bundesamtes
03.07.2008 Bundesministerium des Innern Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble zur Bundesverfassungsgerichtsentscheidung über zwei Wahlprüfungsbeschwerden zur Bundestagwahl 2005
03.07.2008 Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Jede Stimme zählt gleich – Urteil zum Wahlgesetz ist zu begrüßen
03.07.2008 Bundestagsfraktion DIE LINKE. Mehr Gerechtigkeit bei Bundestagswahlen wahrscheinlich erst ab 2011
03.07.2008 FDP-Bundestagsfraktion Nr. 873 Bundesverfassungsgericht stärkt freies und gleiches Wahlrecht
03.07.2008 SPD-Bundestagsfraktion Gleichheit der Wahl ist entscheidend
03.07.2008 CDU/CSU-Bundestagsfraktion Aufblähen des Bundestags durch Ausgleichsmandate ist abzulehnen
03.07.2008 Deutscher Bundestag Erklärung des Vorsitzenden des Wahlprüfungsausschusses zur Wahlrechtsentscheidung des Bundesverfassungsgerichts
03.07.2008 Bundesverfassungsgericht 68/2008 Regelungen des Bundeswahlgesetzes, aus denen sich Effekt des negativen Stimmgewichts ergibt, verfassungswidrig
20.06.2008 Bundesverfassungsgericht 64/2008 Urteilsverkündung in Sachen „Negatives Stimmgewicht“
14.04.2008 Deutscher Bundestag Vorsitzender des Wahlprüfungsausschusses vertritt Bundestag vor Verfassungsgericht
11.04.2008 Staatsgerichtshof der Freien
Hansestadt Bremen
Neuauszählung der zur Bürgerschaftswahl am 13. Mai 2007 in zwei Bremerhavener Wahlbezirken abgegebenen Stimmen
11.04.2008 Thüringer Verfassungsgerichtshof Urteil im konkreten Normenkontrollverfahren betreffend die 5-vom-Hundert-Sperrklausel bei Wahlen zu den Gemeinderäten und Kreistagen (VerfGH 22/05) – Unvereinbarkeit mit Thüringer Verfassung
19.03.2008 Bundesverfassungsgericht 38/2008 Mündliche Verhandlung in Sachen „Negatives Stimmgewicht“
13.02.2008 Bundesverfassungsgericht 16/2008 5 %-Klausel bei Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein verstößt gegen Wahlrechtsgleichheit und Chancengleichheit
28.11.2007 Niedersächsischer Landeswahlleiter LW 2008/5 Landtagswahl am 27. Januar 2008 – 14 Landeswahlvorschläge vom Landeswahlausschuss zugelassen
27.11.2007 Niedersächsischer Landeswahlleiter LW 2008/4 Landtagswahl am 27. Januar 2008 – Öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses am 28. November 2007
21.11.2007 Thüringer Verfassungsgerichtshof Aussetzungsbeschluss vom 6. November 2007 im konkreten Normenkontrollverfahren betreffend die fünf-vom-Hundert-Sperrklausel bei Wahlen zu den Gemeinderäten und Kreistagen (VerfGH 22/05)
20.11.2007 Wahlprüfungsgericht Bremen Ergebnisse der gestrigen Verhandlung vor dem Wahlprüfungsgericht
15.11.2007 Niedersächsischer Landeswahlleiter LW 2008/3 Landtagswahl am 27. Januar 2008 – 20 Parteien können an der Landtagswahl teilnehmen
13.11.2007 Landeswahlleiter für Hessen Starkes Interesse an der Landtagswahl in Hessen
05.11.2007 Bundesverfassungsgericht 107/2007 Mündliche Verhandlung in Sachen „5 %-Klausel bei Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein“
02.11.2007 Bundesministerium des Innern Bundesministerium des Innern hält an Wahlgeräten fest und erteilt Bauartzulassung für neue Typen
30.10.2007 Niedersächsischer Landeswahlleiter LW 2008/2 19 Parteien wollen an der Landtagswahl teilnehmen, rd. 258 000 Jungwählerinnen und Jungwähler können an der Wahl teilnehmen, Landeswahlausschuss tagt am 15. November 2007.
26.10.2007 Mehr Demokratie e.V. NRW Mindener entscheiden über Rathaus
18.10.2007 Verwaltungsgericht Braunschweig Anspruch auf Einsichtnahme in Behördenunterlagen können Rechte Anderer entgegenstehen
06.08.2007 Universität Dortmund Das Landtagswahlsystem in Nordrhein-Westfalen
26.06.2007 Thüringer Verfassungsgerichtshof Mündliche Verhandlung am 16. Juli 2007 im konkreten Normenkontrollverfahren betreffend die 5-vom-Hundert-Sperrklausel bei Wahlen zu den Gemeinderäten und Kreistagen (VerfGH 22/05)
14.06.2007 Staatsgerichtshof für das Land Baden-Württemberg Urteil des Staatsgerichtshofs vom heutigen Tage in dem Wahlprüfungsverfahren GR 1/06
08.06.2007 Deutscher Bundestag Öffentliche Sitzung des Petitionsausschusses zum Wahlrecht
05.06.2007 Staatsgerichtshof für das Land Baden-Württemberg Mündliche Verhandlung des Staatsgerichtshofs
19.03.2007 Statistisches Bundesamt 116 Neuer Vizepräsident des Statistischen Bundesamtes
16.03.2007 Thüringer Verfassungsgerichtshof Beweisbeschluss am 12. März 2007 im konkreten Normenkontrollverfahren betreffend die 5-vom-Hundert-Sperrklausel bei Wahlen zu den Gemeinderäten und Kreistagen (VerfGH 22/05)
19.02.2007 Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin Verteilung der Ausgleichsmandate bei Abgeordnetenhauswahl vom 17. September 2006 auf Bezirkslisten der Parteien ist rechtmäßig: Urteile im Volltext
24.01.2007 Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin Terminshinweis für mündliche Verhandlung am 30. Januar 2007 im Wahlprüfungsverfahren über Einsprüche gegen Verteilung von Ausgleichsmandaten bei Wahlen zum Abgeordnetenhaus vom 17. September 2006
23.01.2007 Innenministerium Nordrhein-
Westfalen
Zwei Stimmen für NRW-Landtagswahl – Landesregierung schlägt neues Landeswahlgesetz vor
23.01.2007 Innenministerium Nordrhein-
Westfalen
Innenminister Wolf: Kommunalwahlgesetz wird wählerfreundlicher – NRW-Kabinett schlägt zeitgemäßeres Wahlrecht vor
23.01.2007 Innenministerium Nordrhein-
Westfalen
Innenminister Wolf: Kommunale Selbstverwaltung wird gestärkt, mehr Mitsprache für Bürger – Kabinett stimmt Reform der Gemeindeordnung zu
19.01.2007 Bundesministerium des Innern Neuer Bundeswahlleiter
18.01.2007 Statistisches Bundesamt 030 Wechsel an der Spitze des Statistischen Bundesamtes
04.01.2007 Thüringer Verfassungsgerichtshof Mündliche Verhandlung am 18. Januar 2007 im konkreten Normenkontrollverfahren betreffend die 5-vom-Hundert-Sperrklausel bei Wahlen zu den Gemeinderäten und Kreistagen (VerfGH 22/05)
15.12.2006 Deutscher Bundestag Wahlprüfungsausschuss legt Beschlussempfehlung zu Einsprüchen betreffend die Kandidatur von Mitgliedern der WASG auf Listen der Linkspartei vor
13.12.2006 Bremische Bürgerschaft Bürgerschaft stimmt Änderungen zum Bremischen Wahlgesetz zu
11.12.2006 Staatsgerichtshof für das Land Baden-Württemberg Staatsgerichtshof muss über Wahlprüfungsbeschwerde entscheiden
14.10.2006 Kreiswahlleiterin Cottbus Cottbuser Wahlgeräte sind sicher
12.10.2006 Thüringer Verfassungsgerichtshof Hinweisbeschluss im konkreten Normenkontrollverfahren betreffend die 5-vom-Hundert-Sperrklausel bei Wahlen zu den Gemeinderäten und Kreistagen (VerfGH 22/05)
04.10.2006 Ulrich Wiesner Wahlcomputer geknackt – Stimmen manipulierbar
18.09.2006 Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz 7/2006 Rheinland-pfälzische Landtagswahl vom 26. März 2006 bestätigt – Verfassungsgerichtshof: Keine unzulässige Wahlbeeinflussung
07.07.2006 Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz 5/2006 Wahlprüfungsbeschwerde beim Verfassungsgerichtshof eingegangen
29.06.2006 Deutscher Bundestag Bundestag entscheidet über weitere 62 Einsprüche gegen die Gültigkeit der Bundestagswahl
16.06.2006 Verfassungsgerichtshof Hessen Pressemitteilung
13.09.2005 Bundeswahlleiter Zur Ermittlung und Bekanntgabe des vorläufigen Wahlergebnisses bei der Wahl des 16. Deutschen Bundestages teilt der Bundeswahlleiter mit:
30.08.2005 Verwaltungsgericht Osnabrück Presseinformation
12.08.2005 Bundeswahlleiter 26 Vereinigungen als Parteien anerkannt
25.07.2005 Bundeswahlleiter Verkürzte Fristen zur vorgezogenen Neuwahl des Deutschen Bundestages
24.02.2005 CDU/CSU-Bundestagsfraktion Lücken im Wahlrecht jetzt schließen
26.01.2005 CDU/CSU-Bundestagsfraktion Fünf-Prozent-Hürde stabilisieren, Extremisten bekämpfen
13.01.2005 Der Landeswahlleiter für Berlin Nachzählen von Zweitstimmen bei der Bundestagswahl 2002 in Berlin beendet: Unveränderte Mandatsverteilung zu erwarten
07.01.2005 Der Landeswahlleiter für Berlin Nachzählung von Zweitstimmen bei der Bundestagswahl 2002 in Berlin
05.01.2005 Schleswig-Holsteinisches Oberverwaltungsgericht 127/2 E – 43 OVG hält Befreiung des SSW von 5 %-Klausel weiterhin für verfassungswidrig
08.12.2004 Bundesverfassungsgericht 110/2004 Sitzverteilung im Vermittlungsausschuss
08.04.2004 Bundesverfassungsgericht 41/2004 Informationen zur mündlichen Verhandlung „Sitzverteilung im Vermittlungsausschuss“
14.01.2004 Bundesministerium des Innern Feststellung über die Zusammensetzung der 12. Bundesversammlung
24.03.2003 Staatsgerichtshof für das Land Baden-Württemberg Staatsgerichtshof weist Wahlprüfungsbeschwerde gegen Landtagswahl 2001 zurück
21.03.2003 Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin Bezirkslistenbewerber der CDU wird nachträglich ins Abgeordnetenhaus berufen
13.03.2003 Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin Verkündungstermin am 21. März 2003 im Verfahren über den Einspruch eines Bezirkslistenbewerbers der CDU gegen die Abgeordnetenhauswahlen
28.02.2003 Bundesverfassungsgericht 16/2003 Begründung für die Ablehnung einer einstweiligen Anordnung wegen der Sitzverteilung im Vermittlungsausschuss
20.12.2002 Deutscher Bundestag 500 Einsprüche gegen die Bundestagswahl
06.12.2002 Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin Einspruch gegen die Gültigkeit der Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin in Steglitz-Zehlendorf zurückgewiesen
03.12.2002 Bundesverfassungsgericht 105/2002 Keine einstweilige Anordnung wegen Sitzverteilung auf der Bundestagsbank des Vermittlungsausschusses
17.10.2002 Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin Terminshinweis für den 25. November 2002: Mündliche Verhandlung über die Gültigkeit der Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin im Bezirk Steglitz-Zehlendorf
19.12.2001 Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin Bezirkslistenbewerber wird nicht vorläufig ins Abgeordnetenhaus berufen
10.10.2001 Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin Wahlen am 21. Oktober 2001 können stattfinden
06.07.1999 Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen   Organklagen gegen 5 %-Sperrklausel im Kommunalwahlrecht erfolgreich
07.04.1998 Bundesverfassungsgericht 34/1998 Der Sitz eines direkt gewählten Abgeordneten des Bundestags darf nach dessen Ausscheiden nicht aus der Landesliste besetzt werden, solange die Partei in dem betreffenden Land über Überhangmandate verfügt.
10.04.1997 Bundesverfassungsgericht 32/1997 BVerfG: Grundmandatsklausel ist verfassungsgemäß
10.04.1997 Bundesverfassungsgericht 31/1997 BVerfG: Ausgleichslose Überhangmandate sind verfassungsgemäß
21.10.1996 Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz 2/1996 Landtagswahl vom 24. März 1996 bestätigt

 


eingetragen von Matthias Cantow (07.01.2005, letzte Aktualisierung: 01.08.2014)